Mitmachen, gewinnen und in New York laufen: laufen.de und interAir erfüllen den Marathon-Traum

Welcher Läufer träumt nicht davon? Einmal in New York Marathon laufen und die Metropole erleben. Mit laufen.de kann dieser Traum am 3. November 2013 für dich wahr werden. Zusammen mit unserem Partner interAir bringen wir dich zum größten Marathon der Welt – vorausgesetzt, du hast einen guten Grund, warum du unbedingt in New York laufen musst und mobilisierst deine Freunde und Fans. In unserer Galerie findest du Impressionen aus dem Jahr 2011, vergangenes Jahr ist der Marathon ja wegen Hurrican Sandy ausgefallen.

Der Sieger dieses Gewinnspiels, das laufen.de gemeinsam mit dem Sportreisen-Veranstalter interAir durchführt, fliegt am Donnerstag (31. Oktober) nach New York. Dort angekommen steht ihm für vier Nächte ein Einzelzimmer in einem Hotel in Manhattan zur Verfügung. Die Startnummer für den New York-Marathon liegt bereit. Und neben dem Marathon gehören eine Stadtrundfahrt und eine Schiffstour auf dem Hudson-River um Manhattan zum Programm.

Schiffstour mit Experten-Tipps von Herbert Steffny

Das Schiff gehört am Freitagnachmittag den Marathonläufer. Die interAir-Laufexperten Wolfgang Münzel und Herbert Steffny nutzen die zwei Stunden auf dem Wasser, um letzte Infos zum Marathon, zur Wettervorhersage und die besten Tipps zum Wettkampftag in New York zu geben.
Am Samstagnachmittag lernen die Marathonläufer dann New York auf einer circa vierstündigen Stadtrundfahrt vom gecharterten Bus mit deutschem Reiseleiter aus kennen, ohne sich die Beine vor dem langen Rennen müde zu laufen, das am Sonntag (3. November) gestartet wird. Nach einer erholsamen Nacht im Hotel geht es dann tags darauf zurück nach Deutschland.

Und so machst du mit: Log dich ein und schreibe im Kommentarfeld zu diesem Artikel deine Geschichte, warum du unbedingt in New York dabei sein musst. Die laufen.de-Community voted dann, indem sie zu den Kommentaren den roten Gefällt mir-Button klickt. Der Läufer oder die Läuferin, zu deren Kommentar bis zum 6. September (12:00 Uhr) die meisten Likes eingegangen sind, reist am 31. Oktober 2013 zum Marathon nach New York.

Mehr Infos zu den Laufreisen von interAir findest du hier.
22.07.2013
Noch Fragen? Die laufen.de Experten helfen.
Redaktion laufen.de
26
Kommentare
von diabetes-leben.com
13.10.2013 13:21

Echt Schade, wie das hier abgelaufen ist! In der aktuellen Ausgabe der Runner' World (November-Ausgabe) habe ich noch einmal meinen Traum in NY zu laufen geäußert (Thema Diabetes Typ 1 und Marathon) und viele Zuschriften und Tipps erhalten, wie man sich seinen Traum am besten erfüllen kann und was man beachten muss.. Ich habe damit nun entschieden meinen Traum mir selbst zu erfüllen., wenn auch noch nicht dieses Jahr. Vielleicht wäre es ja interessant einen Artikel darüber zu verfassen, wie, wo und überhaupt man seinen Traum ein Stückchen näher kommt? Was man beachten muss und so weiter....
0
von juliwe
07.09.2013 12:11

Tzzz, Betrug. Komischerweise sind bei allen immer Stimmen verschwunden, wenn sie dich aufgeholt haben ey-drien. Selbst, wenn du es nicht warst, kann immer noch irgendeiner deiner Stimmen, das Gewinnspiel manipuliert haben.
0
von ey-drien
06.09.2013 23:40

Wahnsinn, ich freue mich unglaublich in New York antreten zu dürfen. Tausend Dank allen die für mich gevotet haben!!!
1
von Redaktion laufen.de
06.09.2013 12:48

Die Stimmen sind ausgezählt und der Gewinner steht fest: Für unser Mitglied ey-drien heißt es am 31. Oktober: Welcome to New York! Wir hatten darum gebeten, für die viertägige Reise zum größten Marathon der Welt in die US-Metropole eure Motivation für einen Start bei dem bekannten Marathon in einer kurzen Geschichte darzulegen. Dafür konnte in den letzten Wochen um die Stimmen der anderen laufen.de User geworben werden. Die Story von ey-drien überzeugte die Community am meisten. Wir gratulieren dem Sieger und wünschen ihm einen spannenden Aufenthalt sowie eine erfolgreiche Marathon-Teilnahme am 3. November! Was er in New York erlebt hat, lest ihr nach dem Marathon-Wochenende auf laufen.de. Eure Redaktion laufen.de
2
von Baucarsten
05.09.2013 06:57

Liebes Laufen.de Team, ich finde es ja bemerkenswert, dass ihr 2 Tage vor Gewinnspielende einen Manipulationsversuch entdeckt habt. Nur leider finde ich, dass Stimmen bei Usern wie meinem Bekannten maikmaik verschwinden, der User ey-drien, der nahezu seine gesamten Stimmen an einem Vormittag erlangt hat, gerade mal mit einem Abzug von 67 bestraft wird. Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis
2
von Redaktion laufen.de
04.09.2013 16:33

Liebe Läuferinnen und Läufer, leider mussten wir in den vergangenen Tagen feststellen, dass es bei unserem Gewinnspiel zum New York-Marathon zu Manipulationsversuchen durch gefälschte und unrechtmäßig entfernte Likes gekommen ist. Diese Eingriffe von Dritten hätten den Ausgang des Votings massiv beeinflusst. Aus diesem Grund haben wir alle Likes, die von diesen Manipulationsversuchen betroffen sind, aus der Wertung entfernt bzw. wiederhergestellt. Der aktuell angezeigte Stand der Likes ist gültig. Wir behalten uns weitere rechtliche Schritte gegen die betreffenden User vor. Mit freundlichen Grüßen Euer laufen.de-Team
1
von runtonio73
01.09.2013 14:32

Ich denke es gibt viele gute Gründe nach N.Y. zu kommen :-) Vor genau 10 Jahren waren meine Frau und mein Sohn zu einem sog. ÜberraschungsTrip an den BigApple gereist. Was ich ich jedoch wirklich vor hatte war..SIE VOM FLECK weg zu heiraten. Natürlich wusste meine heutige Frau nichts davon ...glücklicherweise konnte sie 20 Stunden vor der (Überraschungs)Hochzeit nicht mehr wirklich NEIN sagen. Nun etliche Marathons, viel Geduld seitens meiner Familie...und 10 JAHRE später wäre es wieder ein guter Zeitpunkt um dorthin zu Reisen, den Asphalt unter die Füsse zu nehmen, und meiner Familie ein angemessenes Entschädigungsgeschenk, für all die Verrücktheiten die sie erdulden müssen, mitzubringen.
1
von marid
01.09.2013 00:43

Wer nicht läuft bleibt stehen. Als Mensch ist man jedoch begrenzt. Deshalb probiere es mit Gehen. Ist dies von Tempo jedoch frei, anders ist's wenn ich beim New York Marathon dabei.
0
von ottofrei123
24.08.2013 11:44

Ich möchte einfach meinen ersten Marathon vor meinem 50. Geburtstag laufen.
1
von powerlizzy
21.08.2013 21:07

Dringend gebraucht wird: ein guter Grund, wörtbrüchig zu werden ;) Denn: beim Würzburg-Marathon 2013 - mein persönlich 13.er Marathon und ein Einbruch sondergleichen - verkündete ich lauthals und leider auch öffentlich: http://powerlizzy.blogspot.de/2013/05/herr-schmeiss-hirn-vom-himmel-wurzburg.html" "NIE WIEDER!" und hätte nun unglaublich gerne einen mehr als guten Grund, das rückgängig zu machen. Gäbe es einen besseren als ein Freistart in New York?!
2
von jennastrack
21.08.2013 12:34

Ich war noch nie in New York - und ich bin noch nie einen Marathon gelaufen. Was wäre das also für eine wunderbare, spektakuläre Premiere?! Ich weiß, dass ich einen Marathon schaffen kann - in zwei Wochen laufe ich meinen ersten Halbmarathon, für den ich mehr als gut vorbereitet bin. Ich habe mich in den letzten Monaten durch Karft- und Ausdauertraining von einem moppeligen Couch-Potatoe zu einem schlanken, gesunden und fitten Menschen entwickelt und dadurch viel neue Lebensfreude und Lebensqualität gewonnen. Wo würden sich dieses Gefühl und dieser Erfolg besser feiern lassen als in New York? Eben! Und genau deshalb möchte ich beim diesjährigen Marathon dort mitlaufen :-)
3
von Bjoerni
21.08.2013 09:07

ich denke für jeden ist es ein traum jemals in new york zu laufen und zu finischen, die atmosphäre aufzusaugen und mit den menschen zu feiern. new york ist bestimmt ein einmaliges erlebenis elches ich gerne mit gänsehaut erleben würde und es währe nach einer saison mit vielen weh wehchen und leiden in der vorbereitung zurückzukommen einfach genial und eine art gutmachung für all das was dieses jahr nicht so lief, ich würde mich über das eine oder andere gefällt mir freuen danke
1
von run2gether
20.08.2013 22:33

Ich schaffe es doch nie, hier genug Stimmen zu sammeln, damit ich nach NewYork komme. Neee, so kann das auch nichts werden. Es ist wie beim Laufen. Man muß schon auf sich selbst vertrauen und vor allem sich auch etwas zutrauen. Wenn es beim Laufen einmal schwer wird, hat man doch noch genug Ehrgeiz und vor allem Motivation, um durchzuhalten. Wenn man dann endlich im Ziel ist - welch ein Glücksgefühl. Es wäre schön, dieses Glücksgefühl noch dieses Jahr in NewYork erleben zu dürfen. Das wäre soooo schöööön.
1
von klein-muck
19.08.2013 18:40

Hier ist mein schönstes Lauferlebnis, dass ich mit Euch teilen möchte!! Es ist der Marathon in Berlin!! Es ist ein Wahnsinns-Erlebnis! Meinen ersten Marathon wollte ich immer in einer tollen Stadt und großem Event erleben! Berlin war jetzt zwei mal der Hammer ;-) Ich bin keine die schnell ist, quasi ein Genieser unter den Läufern ;-) und dann sollte es doch ein toller Lauf sein! Um dieses zu topen liegt es sehr nahe, dass ich jetzt New York erleben möchte ;-) Wenn ich mir meinen Zieleinlauf auf dem Viedeo anschaue, dann bekomme ich noch jetzt Gänsehaut und Tränen in den Augen! Emotionen pur :-) Wenn Ihr bis jetzt noch mit euch verhandelt mal einen Marathon zu laufen, macht es!! Nicht lang überlgen, Schuhe an und ab geht der Peter :-) Das ist ein Erlebnis der Extra-Klasse:-) Auch Du kannst es schaffen Eure klein-muck
4
von ppkoeller
16.08.2013 09:47

Tja, da war ich jahrelang ein echter sportmuffel und konnte dort wo es Sport gab gar nicht schnell genug wegkommen. Vor fast zwei Jahren habe ich das Läufen für mich entdeckt, die kippen und das ungesunde essen eingestellt und nun will ich es wissen. Strongman geschafft, halbmarathon geschafft und nun der Marathon. Ich hoffe, das der erste ein tolles Erlebnis in einer tollen Stadt wird.......
6
von betomix21
16.08.2013 09:31

Wenn nicht jetzt - wann dann? Bin startklar!
4
von trimatt.berlin
14.08.2013 10:21

Der Traum vom Marathon ..... oder einfach nur schneller sein. Meine Freundin und ich laufen gerne, das ist toll. Wir haben neulich bei nem Läufchen über Marathonzeiten gequatscht und dabei hat sich rausgestellt, dass Sie nen Marathon schneller läuft als ich UND dieses Jahr beim Berlin-Marathon auchnoch nachlegen kann. Diese Schmach möchte ich nicht auf mir sitzen lassen. ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK, ICH WAR NOCH NIEMALS AUF HAWAII...passt ganz gut. Hawaii hab ich auch erstmal nicht als Ziel, aber der Marathon in New York soll ja eine der schönsten Sight-Seeing-Touren sein und dort möchte ich liebend gerne einen schnelleren Marathon als meine Freundin laufen, denn es ist echt schade, dass ich gerade die komplette Vorbereitung mitmache, die aufgebauten Körner aber nicht nutzen kann... Dazu beende ich gerade mein Studium und finde, es wäre eine tolle Belohnung / ein toller Abschluss für ein turbulentes Jahr. VIELEN DANK :-)
10
von ey-drien
14.08.2013 01:21

Vor über 2500 Jahren lief Philippides die Strecke von 42,195 Kilometern um den Bewohnern Athens den Sieg über die Perser zu verkünden. Und starb. Ich habe keine solchen Nachrichten zu überbringen, also ist dies nicht meine Motivation am Lauf teilzunehmen. Manche Menschen laufen um jemandem etwas zu beweisen. Sie möchten Stärke und Ausdauer zeigen. Auch das ist nicht meine Motivation. Andere laufen um zu flüchten, oder zu vergessen. Wie Forrest Gump, als er vor den Jungs aus seiner Schule floh, oder als seine Liebe ihn verließ. Dies ist ebenfalls nicht meine Motivation. Wieder andere sehen das Laufen als ihren Beruf. Menschen wie Haile Gebrselassie oder Patrick Makau verdienen damit viel Geld. Auch Geld ist aber nicht meine Motivation. Ich habe einen ordentlichen Job und das reicht mir aus. Ich laufe weil ich es mag, weil es mich entspannt. Nach einem langen Tag am Schreibtisch im Büro möchte ich meine Muskeln etwas quälen. Laufen bedeutet für mich Erholung und Glück. Die Teilnahme am New York Marathon wäre für mich das Abenteuer meines Lebens. Das ist meine Motivation mitzulaufen.
401
von Ilka Groenewold
13.08.2013 14:30

Ich glaube, jeder Läufer hat den Traum einmal in New York finishen zu dürfen. Und genauso geht es mir natürlich auch. New York ist die Stadt der Träume und der unbegrenzten Möglichkeiten. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit eine neue Bestzeit zu laufen und vielleicht schneller als 3:30 zu sein. Ich würde mich sehr freuen, laufen.de beim Marathon vertreten zu dürfen und freue mich über jeden "gefällt mir" Klick. Falls es klappen sollte, dann singe ich im Ziel für die Kamera "Ich war noch niemals in New York"-das verspreche ich euch hoch und heilig. Eure Running Ilka.
26
von Thomas
13.08.2013 09:53

Ich hatte bereits das "Vergnügen" mit Lance Armstrong in New York zu laufen, würde es gerne nochmal ohne gedopten Tempomacher versuchen. Damals musste ich leider bei km 36 abreissen lassen, weil ich die Strecke doch etwas unterschätzt habe, den eben ist sie nicht :-)
7
von lady_alexandra
13.08.2013 08:58

IIch möchte zum NY MArathon, weil ich meinem Freund einen Heiratsantrag machen möchte. Er qualifiziert sich bestimmt mit seiner Zielzeit, ich dagegen muss in die Lotterie. Falls ich nciht gezogen werde, müsst ihr meinem Glück nachhelfen! Warum ausgerechnet beim Laufen? Wir haben uns in einer LG kennen gelernt und trainieren 5-6 Tage die Woche. In unserem Leben dreht sich alles rund um das Laufen. Und zur Zeit sprechen wir nur über Training, Zielzeit, Verbesserungen - DAS muss ich ändern - zumindest ein wenig. ;-) Unseren romantischen Heiratsantrag gibt es natürlich exclusiv auf laufen.de ch schließe mich meine Vorgängern an! In jedem Voting wird besch..... Das ist unsportlich und unfair den Teilnehmern gegenüber, die ehrlich sind. Sportlich wäre es schön, wenn das laufen.de Team auf sportliche Weise reagiert: Raus aus dem Voting!
5
von maunz86
12.08.2013 10:35

Weil ich mir einen New Yorker Cheesecake gönnen will. ^^
7
von Maren
11.08.2013 19:06

Mein erster Marathon soll natürlich etwas besonderes sein. Und was kann da besser sein als ein Start in New York?
5
von weigi12
10.08.2013 13:55

Hallo, meine Name ist Jochen Weigt. Bis vor 5 Jahren hatte ich noch ein Gewicht von 140 kg. Ich habe es aber geschaftt innerhalb von 2 einhalb Jahren mein Gewicht auf 76 kg zu reduzieren. Dies passierte natürlich nicht einfach so sondern ich bekam vom Leben ein Tritt gegen das Schienbein in Form einer Krebserkrankung. Bis jetzt ist aber alles wieder im Lot und ich befinde mich im 5. Jahr nach der Diagnose. Ich habe in diser Zeit meine Ernährung komplett umgestellet und langsam mit Spaziergängen angefangen bis ich mir eine Puls uhr zugelegt habe und angefangen habe etwas schneller zu gehen bis hin zum laufen. Bis heute habe ich 8 Halbmarathons gefinisht und bereite mich gerade auf meinen ersten Marathon vor. Ein Traum von mir wäre natürlich in New York zu laufen. Ich hoffe es klappt.
6
von bw59running
09.08.2013 16:43

Der New York Marathon ist einfach Pflicht für einen Marathonläufer und zugleich ein Traum, aber momentan für mich nur über einen gewonnen Platz realisierbar. Daher hoffe ich, diese Pflicht und diesen Traum auf diesem Weg erfüllen zu können.
3
von huessi
09.08.2013 13:18

Marathon in New York = kein Mensch wird mich nach meiner Zeit fragen und ich kann endlich mal einen reinen Genuss-Marathon laufen, so laaaangsam wie ich Lust habe!
16
von meikmeik
09.08.2013 12:29

Ich fürchte jeder hier hat viele viele gute Gründe warum genau er die Reise mit dem NYC-Startplatz gewinnen sollte und an Kreativität mangelt es bei mir leider… Obwohl – mein (wie ich finde sehr gewichtiges) Argument lautet: es gibt absolut keinen Grund warum ich NICHT in New York dabei sein sollte!!
41
von Traumtänzer Frank
08.08.2013 20:38

Traumfresser und Traumtänzer! Die Stadt der Träume ist auch mein Traum. Vielleicht bleibt es auch ein Traum vielleicht aber auch nicht. Mein größter Wunsch wäre einfach das dieser Traum für mich in Erfüllung geht. Seid bitte nicht meine Traumfresser sondern voted für mich indem ihr meinen ROTEN Gefällt mir Button drückt. Vielen Dank und vielleicht bald euer Traumtänzer
7
von Daniel86
08.08.2013 09:04

The Dawn! The Dawn! The crimson-tinted comes Out of the low still skies, over the hills, Manhattan's roofs and spires and cheerless domes! The Dawn! My spirit to its spirit thrills. Almost the mighty city is asleep, No pushing crowd, no tramping, tramping feet. But here and there a few cars groaning creep Along, above, and underneath the street, Bearing their strangely-ghostly burdens by, The women and the men of garish nights, Their eyes wine-weakened and their clothes awry, Grotesques beneath the strong electric lights. The shadows wane. The Dawn comes to New York. And I go darkly-rebel to my work. Welche Stadt wäre besser geeignet für den ersten Marathon...?
3
von thomasdahmen
08.08.2013 08:26

Ich sehe das wie Brennr.de: Schade, dass hier nicht die kreativste oder schönste Story gewinnt, sondern derjenige, der die meisten virtuellen Freunde hat, die er nun täglich wegen einer Stimme nervt. Ich würde gerne einmal den NYC Marathon laufen, aber diesen Traum werde ich mir wohl selbst erfüllen müssen.
5
von Dennis82ger
08.08.2013 08:22

Einige Lauf-Freunde von mir starten in New York. Ich würde gern als Überraschungsgast mitreisen um mit Ihnen zusammen, den legendärsten Marathon zu absolvieren. ;)
10
von ClaudiK
07.08.2013 22:49

Mit 42 die 42 zu laufen hat gesundheitlich nicht geklappt – jetzt bin ich wieder fit und es wird Zeit! Und hoffentlich klappt es mit New York!!
4
von Bergziege
07.08.2013 17:40

Ich habe soeben mein Laufziel für die zweite Jahreshälfte festgelegt: NEW YORK! Ich möchte mich von den Millionen Zuschauern anfeuern lassen und die positive Energie mit in Ziel tragen. Run like an animal in New York - das wäre tierisch gut. Like me - und meine Chancen werden größer!Meine Erlebnisse werde ich auf meinem Blog in Netz mit Euch teilen.
5
von Brennr.de
07.08.2013 12:01

Schade, dass hier nicht die kreativste oder schönste Story gewinnt, sondern derjenige, der die meisten virtuellen Freunde hat, die er nun täglich wegen einer Stimme nervt. Ich würde gerne einmal den NYC Marathon laufen, aber diesen Traum werde ich mir wohl selbst erfüllen müssen.
7
von bealzeos
07.08.2013 08:45

Es war der 08.05.2010. Ich bin mit meinem Lebensgefährten nach Freiburg gefahren und habe mir Laufschuhe gekauft und meine letzte Zigarette geraucht. Danach habe ich angefangen zu laufen. Ganz gemütlich mit 2Minuten joggen, 1 Minute gehen. Mittlerweile laufe ich regelmässig zwischen 60-70km/Woche nehme an Wettkämpfen teil und habe eine 10km Bestzeit von 49:55, beim Halbmarathon von 1:47:44 gelaufen in Freiburg dieses Jahr. Mein großes Ziel war und ist, einmal im Leben einen Marathon zu finishen. Als Anreiz habe ich mir immer gesagt, sollte ich mal einen Start in Berlin oder NewYork gewinnen, dann soll es wohl sein und ich soll einen Marathon laufen :) Aus meiner Nikotinsucht ist nun wohl so eine Art Laufsucht geworden :) Vor 15 Jahren war ich das erste und leider auch das letzte Mal in New York. Ich habe mich unsterblich in diese Stadt verliebt und es leider nicht mehr geschafft, sie wieder zu besuchen. Bitte lasst mich meine größte Leidenschaft mit meiner Lieblingsstadt verbinden und mich meinen ersten Marathon in New York laufen, das wäre mein größter Traum
7
von highlandrunner
06.08.2013 22:18

Ja warum New York? New York ist für Marathonis das, was für Triathleten der Iron Man auf Hawai ist. Es ist der Traum jedes Marathonläufers einmal dort zu laufen, und vor allem auch mein großer Traum. Vor 6 Jahren habe ich meinen ersten HM gefinischt und gedacht vor meinem 50 sten werde ich noch einen Marathon laufen. Mittlerweile bin ich 52 und bin 6 Marathons und davon 2 x den Bergmarathon von Zermatt gelaufen. Aber einen großen Stadtmarathon habe ich noch nicht und wenn es dieses Jahr nicht klappt, dann auf jeden Fall vor meinen nächtsten Runden Geb. Den Traum von New York werde ich mir auf jeden Fall noch erfüllen. Wenn es schon dieses Jahr mit eurer Hilfe klappen sollte, dann wäre das unbeschreiblich. New York ich komme, ..........irgendwann bestimmt!!!!!
3
von rennmaus1970
06.08.2013 21:48

New York das Highlight und ein Traum eines jeden Läufers. Einmal dabei sein, die Eupherie spüren, Marathonluft pur, mitreißen lassen und an seine Grenzen gehen. Ein Glücksmoment und der ein Leben lang in Erinnerung bleibt. Das möchte ich als Läufer erleben, einmal dabei sein !!!!!!!!!! Ein Traum !!!!!!!!!!!!!
3
von curly123
06.08.2013 21:41

Ich esse gerne Spagetthi bolognese Und auch mal Riesen von der Firma Storck Ich mag Cheeseburger mit viel Käse Das schmeckt am besten wohl in New York. Ich liebe meine Söhne Ich liebe Kräuterquork Ich liebe alles Schöne Und wohl auch New York Ich laufe gern im Morgentau Ich laufe gern mit Birkenstock Ich laufe gern mit meiner Frau Doch lief ich auch gerne mal in New York
4
von diabetes-leben.com
06.08.2013 19:04

New York ist für mich eine ganz besondere Stadt, weil ich dort im Jahr 2007 meinen Heiratsantrag bekommen habe: Auf einer Werbetafel am Times Square lief 15 Minuten lang der Spruch "Steffi, willst du mich heiraten?". Es wäre also toll, ein zweites denkwürdiges Ereignis mit New York in Verbindung bringen zu können. Außerdem blogge ich regelmäßig über meinen Diabetes und auch die Läufe, die ich mit meinem zuckrigen Begleiter bestreite. Der Lauf in New York und der Gewinn von laufen.de geben doch eine tolle Story ab, die auch anderen Diabetikern Mut machen könnte. Zwei gute Gründe, sucht euch den besseren aus :).
4
von 12domi23
04.08.2013 12:38

Bereits 2007 habe ich das erste Mal ein Marathontraining begonnen, jedoch kurz vor dem Marathonstart abgebrochen. In der letzten Zeit erinnerte ich mich wieder vermehrt an mein Lebensmotto... Lebe deinen Traum. Damals habe ich mit dem Training angefangen, um meinen Traum, einmal den New York Marathon zu laufen, zu verwirklichen. Nun möchte ich ihn wirklich leben.
148
von Robostix
04.08.2013 00:58

Dieses Jahr ist es exakt 20 Jahre her, als ich damals als 23-jähriges Greenhorn einen 3-monatigen Amerika-Trip in New York startete. Was war ich überwältigt von dieser Wahnsinnsmetropole. All diese Wolkenkratzer, der Central-Park, Broadway, Times Square, Wallstreet, Manhattan, Liberty Island, und, und, und.... Damals hätte ich mir nie und nimmer vorstellen können, dass einmal mein grösster noch unerfüllter Traum ein Start am New York-Marathon sein würde. Nochmals ein "Sightseeing" der ganz besonderen Art in dieser fantastischen Stadt. Ich würde diese Momente nie vergessen in meinem Leben.
4
von maria335
01.08.2013 11:23

Ich war noch niemals in New York... ...auf Hawaii und in San Francisco zwar auch noch nicht, aber New York würde ich ja schon mal gerne sehen. Und was bietet sich zum Sightseeing besser an als ein Marathonlauf?
8
von Clautria
31.07.2013 23:08

New York City Marathon am 3.11. genau das ist auch mein Geburtstag - mein größter Wunsch mit anderen 45.000 Läufern diesen Lauf zu MEINEM Geburtstagslauf zu machen!
9
von schauläufer
31.07.2013 16:30

Warum New York? weil ich Langschläfer bin und da in aller Hergottsfrühe aufstehen müsste weil ich kleine Laufveranstaltungen bevorzuge und da bei einer Massenversammlung einer unter vielen bin? weil ich trailige Landschaftsläufe liebe und es da auf hartem Asphalt durch die Großstadt geht? Hmm, rational komme ich da nicht weiter. I love New York. So jetzt ist es raus. Ich hoffe meine Frau ist so tolerant diese hoffnungslose Schwärmerei zu akzeptieren. New York. Ich hoffe wir sehen uns im Herbst. Lovely wishes .
7
von Fricky
31.07.2013 13:59

2006 bin ich schon einmal in N.Y. beim JPMCC gelaufen. Es war leider nur eine sehr kurze Strecke 5,6 km u. ein kurzer Aufenthalt. Ich war ganz (o)_(o) und habe mich in die Stadt verliebt. Und Verliebte wollen sich gerne wiedersehen ;-). Alleine der Duft in den Straßen um Grand Met, das Blinzeln der Sonne zwischen den Wolkenkratern, der Geruch des Hafens u. des Meers und ein Run im Central Park in aller Früh - das macht glücklich *0*......! :))
3
von cheftrainersiggi
31.07.2013 08:29

Der größte Wunsch meines Vaters war es einmal am New York City Marathon teilzunehmen. Leider konnte er sich diesen Wunsch nicht mehr erfüllen, da er vergangengen November während des Trainings einen Herzstillstand erlitt und leider verstarb. Seine Laufbegeisterung hat er schon vor 24 Jahren an mich weitergegeben. Ich könnte mir nichts Schöneres vorstellen als zu Papas einjährigem Todestag für ihn an der New Yorker Startlinie zu stehen und mit ihm zusammen den Lauf der Läufe zu bestreiten.
7
von alfrdkairo
28.07.2013 14:50

Sorry aber diese Art von Gewinnspiellen , kennt man doch schon von Facebbook mit erbettelten und gekauften Stimmen. Voting entschpricht nich der Vorstellung indiwiduellen Gerechtigkeit für alle. Fairness ist was anderes :-) Nur meine Meinung :-)
6
von Thomas84
27.07.2013 01:21

I have a dream… Es gibt wohl kaum einen Langstreckenläufer, der nicht davon träumt einmal im Leben beim New York City Marathon an den Start zu gehen. Einmal den besonderen Spirit des New York City Marathons mit der unglaublichen Stimmung entlang der Strecke zu erleben. Während eines New York Urlaubs vor einigen Jahren habe ich mich sofort in die Stadt verliebt und wäre so unglaublich dankbar, die Chance zu erhalten um dort teilnehmen zu dürfen. Der Gründer des New York City Marathons, Fred Lebow, sagte einst: “The marathon is a charismatic event. It has everything. It has drama. It has competition. It has camaraderie. It has heroism. Every jogger can’t dream of being an Olympic champion, but he can dream of finishing a marathon.” Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Bitte helft mir dabei, dass mein Traum in Erfüllung geht! Euer Thomas :-)
39
von einemann
26.07.2013 17:13

Das wäre der größte Traum . Wenigtens einmal im Leben in New York zu laufen. Ich bin Optimist und glaube daran., so wie beim Laufen zählt auch der Glaube, sonst schaffen es nicht so viele in bestimmten Zeiten ihre Ziele zu erreichen. Viele Grüße aus den hohen Norden euer Gerold
6
von angieBl
25.07.2013 15:49

Aufwachen in der Stadt, die niemals schläft, rein in die Laufschuhe und Teil eines großen Ganzen sein: New York. Zum Start diese Worte gesungen von Frank Sinatra. Gänsehautfeeling, wenn ich nur daran denke. Kann dieser Traum wahr werden?
5
von TomDO79
25.07.2013 14:24

Ein Traum kann platzen - aber er bleibt immer noch ein Traum für die Zukunft! Als Starter für die SOS Kinderdörfer habe ich 2012 am Samstagmorgen, einen Tag vor dem Start, in meinem Hotel in Manhattan von der Absage des New York Marathons gehört. So konnte ich zwar mit mehreren Tausend anderen Läufern einen schönen Trainingslauf durch den Central Parc machen, aber eben nicht meinen Traum verwirklichen. Diesen habe ich seit 2007, seit ich zufällig am Marathon Wochenende in New York war und den Läufern zugeschaut habe. An diesem Tag hat mich das Lauffieber gepackt. Nur 5 Monate später bin ich meinen ersten Halbmarathon gelaufen, mittlerweile auch schon fünf Marathons. Nur in New York war das Ziel bisher leider für mich versperrt - bitte unterstützt mich dabei, dieses Jahr in New York an den Start gehen zu dürfen.
4
von melli1989
24.07.2013 13:09

Ich würde so gern mal alle Marathon-Klassiker laufen und dazu gehört definitv New York dazu! In Rom war ich dieses Jahr schon und nächstes Jahr gehe ich nach Wien. Mit New York hätte ich einen weiteren Klassiker auf meiner Wunschliste erfüllt. :)
5
von Eisläufer
23.07.2013 15:19

Ich würde, sehr sehr gerne einmal in New York laufen. Traue mich aber nicht anzumelden, weil ich viel zuviel Angst habe, das ich vorher im Training mich verletzen könnte oder in der Reisezeit krank wäre.
3
von gherrlitz
23.07.2013 14:36

Ich möchte einmal einen Marathon laufen ohne vorher 3,8 km geschwommen und 180 Km Rad gefahren zu sein. Welcher Ort wäre besser geeignet als New York.
27
von rolinde
23.07.2013 00:21

Also ich will gerne mit nach New York , denn ich war noch niemals da. Fast wie im Lied von Udo Jürgens. Aber 31. Oktober wird dort denn nicht Halloween gefeiert. Ich will mal nicht hoffen das man mit Frankensteinmaske laufen muss. Und wenn auch egal, dabei zu sein wäre toll. Also Alle die Arme hoch und wir singen : "Ich war noch niemals in New York, ich war ...!"
9

Kommentiere diesen Beitrag
Bitte melde Dich an, um diesen Beitrag zu kommentieren