Auf der Suche nach dem optimalen Schuh für die ersten Schritte

optimaler Schuh

Gute Vorsätze. Schnee und Eis weggeschmolzen. Viele Wege stehen Läufern offen. Diese Januartage sind ein idealer Zeitpunkt für die ersten Laufschritte. Anfänger oder Wiedereinsteiger stehen dabei allerdings vor der Qual der Wahl: Mit welchen Schuhen wage ich meine ersten Laufschritte?

Im Schrank gammelt ein Paar Treter vor sich hin, die Du vor einigen Jahren angeschafft hast, und mit denen Du einige Kilometer im nahen Park unterwegs warst, bevor Dir die Zeit zum Laufen abhanden gekommen ist?

Klar, für den Neustart kannst Du die alten Schuhe rauskramen und mit ihnen die ersten Kilometer in ein neues Leben laufen. Aber ob Dich das wirklich motiviert? Außerdem weißt Du nicht, ob dieses Modell überhaupt zu Deinem Laufstil passt – schließlich hast Du damals zum erstbesten Sonderangebot gegriffen.

Königsweg: Intensive Beratung im Fachgeschäft

Ein Fehler, den Du diesmal vermeiden solltest. Ideal wäre es natürlich, in ein Fachgeschäft zu gehen und Dich dort umfassend beraten zu lassen.

Es soll aber Menschen geben, die keine große Lust haben, sich vor den ersten Laufschritten in all‘ ihrer Unkenntnis auf ein Laufband zu stellen und vor den Augen des Experten loszutraben. Die lieber erst einmal für sich die ersten Schritte machen wollen, bevor sie sich den öffentlichen Blicken in einem Laufladen aussetzen. Oder die sich mit den ersten Läufen erst mal allein ein stückweit die alte Fitness zurückholen wollen, die sie mal hatten – damals, als der Sport noch nicht von Beruf und Familie an den Rand gedrängt worden ist.

optimaler Laufschuh

Ganz neue Konzepte

Solche Laufeinsteiger finden mittlerweile im Schuhregal Modelle, die sie bei den ersten Laufschritten ausprobieren können, ohne etwas falsch zu machen. Ihnen kommt der Trend zum natürlichen Laufen und die Entwicklung ganz neuer Laufschuhkonzepte entgegen.

Mussten sich Läufer vor ein paar Jahre noch entscheiden, ob ihr Schuh entweder den Fuß optimal dämpfen oder stabil führen soll, gibt es mittlerweile Modelle, die sich dem Schuh des Trägers anpassen.

Ein gutes Beispiel ist der neue Lunareclipse von Nike: Seine dynamische Support-Technologie passt sich Deinem Laufstil an und garantiert durch seine reaktiven Dämpfungseigenschaften eine  optimale und geschmeidige Abrollbewegung. Ganz gleich, welcher Läufertyp du bist – Du erhältst die  Dämpfung, die Du gerade bei Deinen ersten Laufschritten brauchst.

Technik für individuell angepasste Dämpfung

Dahinter steckt eine spezielle Technologie, die Dynamic Support Plattform. Dieser Schaumstoffkeil am Mittelfuß tritt nur in Aktion, wenn Du ihn brauchst. Läufer mit neutralem Fußaufsatz erhalten die luxuriöse Dämpfung, die sie benötigen. Bei Läufern, bei denen der Fuß mit jedem Schritt ein wenig stärker nach innen knickt, als es fürs gesunde Laufen optimal ist, tritt der Schaumstoffkeil in Aktion, um extra feste Unterstützung zu liefern.

Und was Du nicht unterschätzen solltest: Ein neuer Laufschuh erhöht Deine Motivation deutlich. Schließlich siehst Du mit diesem Schuh beim Laufen viel besser aus. Und vor allem hast Du nicht mehr als hundert Euro ausgegeben, um ein weiteres Paar im Schrank vergammeln zu lassen.