Berlin: Sportlich aktiv über den Jahreswechsel

Zwei Traditionsläufe markieren den Jahreswechsel für alle sportlich Aktiven in der Hauptstadt. Der Berlin Recycling Silvesterlauf am 31. Dezember und der Neujahrslauf am 1. Januar sind Klassiker ihres Genres. Für beide Läufe sind Nachmeldungen noch am Veranstaltungstag möglich.

2017_12_29_berlin_silvesterlauf

Silvesterlauf über den Teufelsberg

Die Hauptstrecke des Berlin Recycling Silvesterlaufs führt über 9,9 km und integriert die beiden höchsten Erhebungen im Grunewald in den Streckenverlauf, den Drachenflieger- und den Teufelsberg. Bei der kürzeren Variante (6,3 km) geht es nur über den Teufelsberg. Im Ziel gibt es traditionell Pfannkuchen für alle Finisher. Es wird mit rund 2.500 Teilnehmern bei dieser Veranstaltung gerechnet, die zum 42. Mal stattfindet. Start und Ziel befinden sich am Mommsenstadion, los geht's um 12 Uhr mit den Läufen für Schüler und Jugendliche (2 bzw. 4 km und 6,3 km). Der Hauptlauf über 9,9 km startet um 13 Uhr. Viele Starter kostümieren sich beim letzten Lauf des Jahres; die besten Kostüme werden prämiert. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag ab 11 Uhr möglich.

Mehr Infos findest du hier.

2017_12_29_berlin_neujahrslauf_2_imago

Berliner Neujahrslauf am Brandenburger Tor

Am Neujahrstag um 12 Uhr fällt am Brandenburger Tor der Startschuss zu einem sportlichen Jahresanfang. Hier treffen sich alle, die sich für 2018 vorgenommen haben, etwas mehr Bewegung in den Alltag zu bringen und diesen Lauf dazu nutzen, ein Zeichen in Richtung Fitness zu setzen. Die 4 km lange Strecke führt vom Pariser Platz zum Berliner Dom und zurück und wird wie gewohnt in gebremstem Joggingtempo zurückgelegt. Einen Teilnahmebeitrag im klassischen Sinne gibt es nicht, jedoch bitten wir um eine Spende für die Björn-Schulz-Stiftung. Die Björn-Schulz-Stiftung unterstützt Familien mit krebs- und chronisch kranken sowie schwerstkranken und unheilbar kranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Spenden werden vor Ort bei der Startnummernausgabe gesammelt.

Mehr Infos findest du hier.