Hol dir deinen Pfannkuchen beim 42. Berliner Silvesterlauf

Lass dein 2017 sportlich ausklingen mit dem 42. BERLINER SILVESTERLAUF – DER PFANNKUCHENLAUF von SCC Events. Nachdem du Teufels- und Drachenfliegerberg  erklommen hast, warten im Ziel warme Pfannkuchen und Glühwein oder Sekt auf dich. Vier verschiedene Strecken hat der SCC am 31. Dezember im Angebot.

Silvesterlauf_Schotte

Gipfelsturm zum Jahreswechsel

Es gibt keine bessere Vorbereitung für eine ausgiebige Silvesterparty: Die Anstiege hinauf zum Teufels- und anschließend zum Drachenfliegerberg sind ein hervorragendes Training für Kreislauf und Muskulatur. Hier kann man sich noch mal so richtig auspowern und sich die nötige Kondition für die längste Nacht des Jahres holen.

Silvesterlauf_Sekt2

Von kurzem Anschwitzen bis Auspowern: Hier ist für jeden etwas dabei

Für Schüler, Jugendliche und Frauen hat der SCC zwei kurze Strecken ganz ohne Berge im Angebot: Zwischen zwei Kilometern oder vier Kilometern „Anschwitzen“ stehen hier zur Auswahl. Bei der 6,3-Kilometer, auf der „nur“ der 120 Meter hohe Teufelsberg zwischen dir und den Pfannkuchen steht, darf jeder ran. Und auch die 9,9-Kilometer-Runde, auf der es zusätzlich den 99 Meter hohen Drachenfliegerberg zu überwinden gilt, steht allen offen. Wer die große Runde läuft, wird übrigens schon vor dem Ziel belohnt: Auf dem Drachenfliegerberg gibt’s Sekt und einen fantastischen Blick über die Hauptstadt als Dreingabe. Hier kannst du dich anmelden.

Silvesterlauf_Hase

Verkleiden, Futtern, Vorglühen

Je lustiger, desto besser: Verkleiden lohnt sich beim 42. BERLINER SILVESTERLAUF – DER PFANNKUCHENLAUF. Vor dem Start werden die besten Kostüme prämiert. Und im Ziel beginnt nach der notwendigen Kohlenhydratzufuhr in Form von leckeren Pfannkuchen und einer wohltuenden warmen Dusche endlich die Vorbereitung für den Abend: Vorglühen mit Glühwein oder Sekt bei gleichzeitigem Austausch der Vorsätze für das Laufjahr 2018.