Laufschuh-Klassiker wird 25
Asics Gel-Nimbus 25: Der komfortabelste Laufschuh aller Zeiten?

| von Redaktion laufen.de | Fotos: ASICS

Er ist seit über zwei Jahrzehnten der Maßstab in Sachen Komfort: Der Asics Gel-Nimbus. Wir stellen dir die 25. Ausgabe vor und sagen dir, was an diesem Klassiker alles neu ist.

Seit vielen Jahren gehört er zu den beliebtesten und meistverkauften Laufschuhen weltweit. Jetzt hat der neue GEL-Nimbus 25 von Asics ein beachtliches Update erhalten. Voluminöse Mittelsohle, dezentes, aber sehr schickes Design. Keine sichtbaren Gel-Elemente mehr.

In 18-monatiger Entwicklungszeit hat der japanische Hersteller einen komplett neuen Schuh der Nimbus-Serie konstruiert. Der Konkurrenz, aber auch seinem Vorgänger, dem GEL-Nimbus 24, läuft der neue Nimbus laut der japanischen Laufschuhmarke vor allem beim Komfort weit voraus. Wir stellen die Neuerungen vor.

Neue Technologien für mehr Komfort

Der Anspruch bei Asics war hoch. „Bei der Entwicklung vom GEL-Nimbus 25 haben wir die Messlatte sehr hochgelegt. Wir wussten, dass unser ehrgeiziges Ziel, den komfortabelsten Laufschuh zu entwickeln, noch mehr Design- und Entwicklungsarbeit und interne und externe Tests sowie die Validierung durch Verbraucher*innen erfordern würde“, sagt Laura Bolgen, Senior Manager Global Product Line, Performance Running Footwear bei Asics.

Es sollte ein neues Lauferlebnis geschaffen werden. Präzise Dämpfung, noch mehr Komfort beim Laufen. Und das alles kombiniert mit Leichtigkeit und dem Anspruch, möglichst viel biologisch abbaubares Material einzusetzen.

Die wichtigsten Errungenschaften, um diese Ziele zu erreichen, sind die PureGEL Technologie, die in Kombination mit der neuen FF Blast Plus Eco Dämpfung, perfekt harmoniert. Insgesamt hat Asics dem neuen Nimbus 20 Prozent mehr Dämpfungsmaterial verpasst. Immerhin 20 Prozent davon sind aus biologischem Material hergestellt. Die Sohle kommt im Vergleich zum Vorgänger wesentlich voluminöser daher.

Weniger Sprengung, mehr Dynamik

Neu designt ist auch die elastische und atmungsaktive Zunge aus Knit-Material, die für eine bessere Anpassung des Schuhs an den Fuß sorgen soll. Auch an der Sprengung hat Asics beim GEL-Nimbus 25 gefeilt. Während der Vorgänger noch mit einem Höhenunterschied von Ferse zu Vorfuß von 10 mm beim Herrenmodell und sogar von 13 mm beim Damenmodell unterwegs war, ist die Sprengung beim GEL-Nimbus 25 auf 8 mm bei beiden Modellen reduziert worden.

Die geringere Sprengung soll dem Neuen im Zusammenspiel mit dem reaktiven Mittelsohlenmaterial und einer leichten Rocker-Konstruktion mehr Dynamik verleihen. Zwar ist der Schuh im gesamten etwas gleich schwer wie der Vorgänger, aber durch die andere Gewichtsverteilung ist das Laufgefühl dynamischer geworden.

Studie mit 100 Probant:innen

Asics untermauert den Anspruch, mit dem GEL-Nimbus 25 den komfortabelsten Laufschuh der Welt zu präsentieren, mit einer unabhängigen Studie. Diese wurde von Dr. Chris Bishop vom „The Biomechanics Lab“ in Südaustralien mit 100 Probant:innen durchgeführt.

52 Läufer und 48 Läuferinnen testeten über acht Wochen fünf verschiedene Laufschuhe ohne Kenntnis der jeweiligen Marken und Modelle. Die Testläufe wurden auf einem Laufband über jeweils drei Minuten mit einer Laufgeschwindigkeit von 10 km/h durchgeführt.

Bewertet wurden die Komfort-Kriterien Fersendämpfung, Vorfußdämpfung, Stabilität und Vorfußflexibilität. Anwendung fanden drei verschiedene Messmethoden, die laut Studie dem neuen GEL-Nimbus 25 statistisch betrachtet das Prädikat „komfortabelster Laufschuh“ attestierten.

„Komfort ist ein Wahrnehmungsfaktor“

Dr. Chris Bishop, Podologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität von Südaustralien, resümiert: „Komfort ist ein Wahrnehmungsfaktor, keine biomechanische Variable, und er ist nicht bei jedem Menschen gleich. Die Ergebnisse dieser Studie waren jedoch eindeutig: Der GEL-Nimbus 25 war statistisch gesehen der komfortabelste Laufschuh im Test.“

Die wichtigsten Technologien auf einen Blick

PureGEL Technologie: Im Bereich des Rückfußes setzt Asics im neuen Nimbus auf leichtere Gel-Dämpfung. Das Ergebnis ist ein softeres Dämpfungsverhalten

FF Blast plus Eco Mittelsohle: Rund 20% mehr Mittelsohlenmaterial hat Asics dem GEL-Nimbus verpasst. FF Blast ist für sein federndes Laufgefühl bekannt. Etwa 20% des Materials der Mittelsohlen ist bio-basiert.

Knit Upper: Asics setzt ein neues, nahtfreies Obermaterial ein, das den Fuß sehr angenehm, aber fest umschließt. Ganz neu ist Zunge aus Stretch-Material, die den Komfort beim „reinschlüpfen“ erhöht.

 

Im Vergleich: Der GEL-Nimbus 25 und sein Vorgänger

Hier findest du die wichtigsten Fakten zum neuen Asics GEL-Nimbus 25 im Vergleich mit seinem beliebten Vorgänger, dem GEL-Nimbus 24.

Gewicht

GEL-Nimbus 25: Herren: 290 g/Damen: 255 g

GEL-Nimbus 24: Herren: 290 g/Damen: 247g

Höhe der Mittelsohle

GEL-Nimbus 25: Herren: 30 mm Ferse/22 mm Vorfuß und Damen 29 mm Ferse/21 mm Vorfuß

GEL-Nimbus 24: Herren: 26 mm Ferse/16 mm Vorfuß und Damen 28 mm Ferse/15 mm Vorfuß

Sprengung:

GEL-Nimbus 25: Herren und Damen: je 8 mm

GEL-Nimbus 24: Herren 10 mm/Damen 13 mm

Material Mittelsohle:

GEL-Nimbus 25: FF Blast Plus Eco

GEL-Nimbus 24: FF Blast+ mit Flytefoam

Obermaterial:

GEL-Nimbus 25: Knit

GEL-Nimbus 24: Engineered Mesh

Der Asics Gel-Nimbus 25 wird ab dem 1. Februar 2023 zu einem Preis von 200,- Euro erhältlich sein. Wir werden den Schuh im Februar in einem Praxistest auf laufen.de genauer vorstellen.