Damenvariante

Laufschuh im Test
Der GEL-Pursue 6 von Asics

Der Asics GEL-Pursue 6 punktet mit einer sehr guten Verarbeitung. Er ist ein zuverlässiger Allrounder, der für viele Laufkilometer geeignet ist.

Das zeichnet den GEL-Pursue 6 von Asics aus

Der Asics Gel-Pursue 6 ist ein zuverlässiger und gut gedämpfter Trainingsschuh. Für die ganz schnellen Einheiten ist er nicht geeignet, sondern eher zum alltäglichen Kilometerschrubben. Mit einer angenehmen Dämpfung und einer mittleren Dynamik ist der Gel-Pursue 6 ein ausgewogener Allrounder. Die Dämpfung des Gel-Pursue 6 erinnert ein wenig an einen Klassiker von Asics, den Gel-Kayano. Angenehm und komfortabel, wenn auch nicht ganz so leicht, kann man mit dem Gel-Pursue 6 auch gut und gerne über mehrere Stunden unterwegs sein. Obwohl der Gel-Pursue 6 ein Neutralschuh ist, führt er die Läuferin moderat in der Abrollbewegung. Leichte Überpronation kann so problemlos ausgeglichen werden. Als Neutralläuferin kann man, vor allem wenn mit steigender Belastung die Fitness nachlässt, ebenfalls davon profitieren. Die sechste Generation hat eine verbesserte Passform und bietet deutlich mehr Platz für den Mittelfuß.

Die Daten des Asics GEL-Pursue 6 auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
überaus komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
lässt dich den Boden kaum spüren
Preis: 140,00 Euro | Gewicht: 250 g (Mustergröße) | Sprengung: 10 mm

Für wen ist der GEL-Pursue 6 von Asics geeignet?

Ein guter Laufschuh für befestigten Untergrund wie gepflegte Wald- und Parkwege. Er ist besonders geeignet für Läuferinnen, die einen komfortablen Laufschuh bevorzugen, der mit Passform und einer großen Bandbreite in Sachen Distanz und Tempo besticht.