Perfektes Equipment finden
Die passenden Laufschuhe für Kinder finden

| Redaktion laufen.de I Foto: Fotolia
Ab welchem Alter soll mein Kind Laufschuhe tragen?Sobald es läuft, kann es auch Laufschuhe tragen. Allerdings solltest Du darauf achten, Dein Kind so oft wie möglich ganz ohne Schuhe spielen, gehen und laufen zu lassen. Im Haus, im Garten oder am Strand - es gibt jede Menge Möglichkeiten, barfuß Spaß zu haben. Das kräftigt den Kinderfuß und unterstützt seine gesunde Entwicklung.Was macht einen guten Laufschuh für Kinder aus?Kinder sind viel leichter als Erwachsene, deshalb benötigen sie keine stark gedämpften Schuhe. Auch Stützelemente sind meist überflüssig, sie schützen den Fuß kaum, sondern hemmen eher seine natürliche, gesunde Entwicklung. Viel wichtiger ist Flexibilität. Achte beim Kauf darauf, dass die Sohle flach ist und sich deutlich leichter biegen lässt als bei Laufschuhen für Erwachsene. Dein Kind hat viel weniger Kraft als Du. Eine zu steife Sohle behindert die natürliche Abrollbewegung von der Ferse zum großen Zeh. Und natürlich ist atmungsaktives Obermaterial wichtig – so verhinderst Du Schweißbildung.Darf mein Kind vorwiegend Laufschuhe tragen?Warum nicht? Ein guter Laufschuh ist besser für Dein Kind als der x-beliebige Sneaker vom Discounter. Ob Dein Kind lieber Straßenschuhe oder Laufschuhe trägt, ist Geschmackssache. Achte aber auch bei Kinder-Straßenschuhen darauf, dass sie den Kriterien für einen guten Laufschuh möglichst nahe kommen. Wichtig: Gönne Deinem Kind mehr als ein Paar Schuhe, damit es wechseln kann. Wenn Dein Kind Tag für Tag den gleichen Schuh trägt, kann der oft nicht richtig trocknen. Mögliche Folge: Ein ungesundes Schuhklima.Soll mein Kind eine Stil-Analyse auf dem Laufband absolvieren, bevor wir den passenden Schuh auswählen?Es kann gerne auf dem Laufband rennen, aber nicht, um den Laufstil zu analysieren, sondern damit Dein Kind noch mehr Freude am Laufen entwickelt. Welchem Kind macht es nicht Riesenspaß, beim Schuhkauf auf so einer großen Maschine rennen zu dürfen? Stil-Analysen sind bei Kindern überflüssig, weil sich ihre Bewegungsmuster mit Entwicklung und Wachstum ständig verändern.Wie erkenne ich, ob die Schuhe meinem Kind tatsächlich passen?Entscheidend ist, dass zwischen großer Zehe und Schuh noch Platz ist. Ideal ist etwa ein Zentimeter. Das kannst Du fühlen, indem Du auf den Schuh drückst. Achte aber darauf, dass der Fuß Deines Kindes dabei wirklich gestreckt ist. Drücke dazu mit der einen Hand von oben leicht auf den Fußrücken, mit der anderen erfühlst Du den Abstand. Eine andere Möglichkeit ist, die Einlegesohlen aus den Schuhen zu nehmen und auf den Boden zu legen. Dein Kind stellt sich dann auf die Sohlen, und Du und der Fachverkäufer könnt beurteilen, ob der Fuß genug Platz im Schuh hat.Darf ich meinem Kind Laufschuhe „eine Nummer größer“ kaufen, weil seine Füße ja noch wachsen?Darauf solltest Du verzichten. Die Füße Deines Kindes sind zu wichtig, als dass Du an deren Wohl sparen solltest. Jeder Euro, den Du für gute, passende Schuhe ausgibst, ist eine Investition in die gesunde Zukunft Deines Kindes. Deshalb solltest Du immer passende Schuhe auswählen und neue Schuhe kaufen, sobald die alten zu klein geworden sind.Wie viel Geld muss ich für einen vernünftigen Kinder-Sportschuh ausgeben?Gute Markenprodukte gibt es ab 45 Euro. Aber oft findest Du Sonderangebote mit Auslaufmodellen, die deutlich günstiger sind. Und ein Schuh aus dem Vorjahrssortiment der Hersteller ist meist nicht schlechter als die aktuellen Modelle.