Laufschuh im Test
Der Bondi X von Hoka One One

Maximaler Dämpfungskomfort trifft auf Carbon - Hoka One One hat seinen Bondi eine Carbon-Platte verpasst, damit jeder Läufer in den Genuss eines antreibenden Laufgefühl kommen kann.

Das zeichnet den Bondi X von Hoka One One aus

Der Name Bondi steht bei Hoka One One für maximalen Dämpfungskomfort. Es ist besonders bei schwereren Läuferinnen und Läufern beliebt. Die volumige Mittelsohle mit über 30 mm Material unter der Fersen und die breite Auflagefläche machen den Bondi zu einem höchst komfortablen und auch recht stabilen Begleiter. In der Version Bondi X hat Hoka dem Modell nun eine Carbonplatte verpasst. Das macht den Schuh natürlich insgesamt dynamischer. Aber seine Charakteristik bleibt. Gut, dass auch schwere Läufertypen auf das Thema Carbon nicht verzichten müssen. .

Die Daten des Hoka One One Bondi X auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
überaus komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
lässt dich den Boden kaum spüren
Preis: 220,00 Euro | Gewicht: 300 g (Mustergröße) | Sprengung: 5 mm

Für wen ist der Bondi X von Hoka One One geeignet?

Ein Carbonschuh für schwere, aber durchaus athletische Läufertypen, die damit vorwiegend ihre schnellen Läufe absolvieren sollten.