Herrenvariante

Laufschuh im Test
Der Elevon 2 von Hoka One One

„Time to fly“ heißt es mit dem Hoka One One Elevon 2: Er verschafft dir ein unvergleichlich weiches Laufgefühl. Mit ihm kannst du viele glückliche Kilometer zurücklegen.

Das zeichnet den Elevon 2 von Hoka One One aus

Mit dem Slogan „Time to fly“ verspricht Hoka One One mit der Fly-Laufschuhkollektion ein unvergleichliches Laufgefühl. Zur Kollektion gehört auch das Modell Hoka One One Elevon 2. Ein Laufschuh, der Leichtigkeit und Komfort gleichermaßen verspricht. Hoka One One legt besonders viel Wert auf eine gute Dämpfung. So auch beim Elevon 2. Ausgestattet mit der für die Fly-Kollektion charakteristischen ProFly-Zwischensohle bietet er auch auf härtestem Untergrund viel Dämpfungskomfort und ein weiches Laufgefühl. Das macht den Elevon 2 aber zu einem echten Dauerläufer, weil er auf langen Strecken viel Komfort bietet. Für einen neutralen Schuh bietet er sogar leichte Führungseigenschaften, aber dank der leichten Mittelsohle ist er gleichzeitig agil.

Die Daten des Hoka One One Elevon 2 auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
überaus komfortable Dämpfung
führt den Fuß sehr sicher bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
lässt dich den Boden kaum spüren
Preis: 160,00 Euro | Gewicht: 288 g (Mustergröße) | Sprengung: 5 mm

Für wen ist der Elevon 2 von Hoka One One geeignet?

Gerade wegen des Maximums an Komfort eignet sich der Elevon 2 von Hoka One One besonders gut für viele Trainingskilometer. Dabei ist es eigentlich egal, ob du auf festem Waldboden oder Asphalt unterwegs bist. Weil der Elevon 2 sich besonders für längere Distanzen eignet, zählt er auch zu den Top-Marathonschuhen.