Neue Halbmarathon-Trainingspläne von Carsten Eich

| Redaktion laufen.de I Foto: Norbert Wilhelmi

Du suchst ein Ziel, das dich in den kommenden Monaten fürs Training motiviert? Dann melde dich für einen Halbmarathon im Frühling an. Unser Experte Carsten Eich hat dein Training schon geplant. Bei uns kannst du die Pläne ganz einfach in deinen persönlichen Terminkalender auf dem Smartphone übernehmen - und dann musst du nur noch laufen.

Deinen Halbmarathon-Startplatz günstig buchen

Jetzt auf mynextfinish.com registrieren, weniger Startgeld zahlen und Einkaufsgutschein mitnehmen!

Deinen Halbmarathon-Startplatz günstig buchen

Vivawest-Marathon, Santander-Marathon Mönchengladbach, Deutsche Post Marathon Bonn, Hannover Marathon - bei diesen und vielen weiteren Events kannst du auf der Halbmarathon-Distanz an den Start gehen. Und das Beste: Bei uns buchst du deinen Startplatz günstiger. Hier findest du die besten Lauf-Veranstaltungen und kannst sie gleich zum Sonderpreis buchen! Und deine Registrierung wird mit 10 Euro belohnt!

mehr erfahren

Halbmarathon. Das klingt nach einer halben Sache? Nach etwas für alle, die sich die ganze Distanz nicht zutrauen? Die sich vor dem Marathon fürchten? Quatsch. Laufen soll doch vor allem Spaß und Fitness bringen. Und das garantiert die Vorbereitung auf einen 21,1 Kilometer langen Lauf. Und trotzdem kann der Halbmarathon auf lange Sicht auch beim Marathon helfen. Wer nach dem relativ intensiven Halbmarathon-Training in die Marathon-Vorbereitung einsteigt, hat gute Chancen, seine Bestzeit zu unterbieten.

Vielleicht wagst du dich aber auch zum ersten Mal an eine derart lange Wettkampfdistanz und willst einfach nur gut ankommen und die Stimmung auf der Strecke genießen. Egal was deine Beweggründe für einen Halbmarathonstart auch immer sind, wir liefern dir für drei Ziele den perfekten Trainingsplan für die kommenden 12 Wochen. Voraussetzung ist allerdings, dass du in den vergangenen Monaten einigermaßen regelmäßig gelaufen bist. Solltest du erst jetzt nach einer längeren Pause wieder mit dem Lauftraining starten, empfehlen wir dir eine circa acht Wochen umfassende Grundlagenperiode, bevor du mit unseren Zwölf-Wochen-Plänen beginnst. In diesen acht Wochen absolvierst du zwei- bis dreimal pro Woche ganz ruhige, acht bis zehn Kilometer lange Dauerläufe und etwas allgemeines Krafttraining für deine Bauch- und Rückenmuskulatur. So baust du die Grundlagenausdauer auf, die du benötigst, um unsere 12-Wochen-Pläne seriös umsetzen zu können.

Carsten Eich
Carsten Eich

Carsten Eich ist unser Trainingsexperte. Er war über viele Jahre die deutsche Nummer eins auf der Straße. Noch immer hält er mit 1:00:34 Stunden den deutschen Rekord im Halbmarathon. Nach seiner Karriere ist Carsten Eich der Laufszene auf vielfältige Weise verbunden. So leitet Carsten Eich auch die laufen.de-Running Camps, die wir im Frühjahr 2017 auf Mallorca und in Andalusien anbieten.

Realistische Ziele setzen

Du kannst: Mindestens 60 Minuten ohne Pause in einem ruhigen Tempo laufen. Du hast schon Wettkämpfe über 10 Kilometer gefinisht und bist in den vergangenen Monaten ein- bis zweimal pro Woche gelaufen.
Du willst: Dreimal pro Woche trainieren und dabei bis zu 15 Kilometer laufen. Richtig anstrengende Trainingseinheiten müssen nicht sein.
Dein Ziel: Gut ins Ziel kommen.
Deinen Trainingsplan von Carsten Eich findest du hier.

Du kannst: 10 Kilometer zwischen 55 und 60 Minuten laufen uns hast schon einen Halbmarathon in 2:15 Stunden oder schneller absolviert. In den vergangenen Monaten bist du zwei- bis dreimal pro Woche gelaufen.
Du willst: Drei- bis viermal pro Woche trainieren und dabei bis zu 18 Kilometer laufen. Dabei dürfen auch etwas anstrengendere Läufe mit Tempo sein.
Dein Ziel: unter 2 Stunden
Deinen Trainingsplan von Carsten Eich findest du hier.

Du kannst: Die 10 Kilometer unter 50 Minuten laufen. Du bist auf der Halbmarathondistanz schon unter 2 Stunden geblieben und in den vergangenen Monaten mindestens dreimal pro Woche gelaufen.
Du willst: Viermal pro Woche trainieren und dabei bis zu 22 Kilometer laufen. Du bist bereit, dich im Training bei Tempoläufen richtig auszupowern.
Dein Ziel: unter 1:45 Stunden
Deinen Trainingsplan von Carsten Eich findest du hier.

Zurück