Verliebt bei Kilometer 32

| Alena Staffhorst I Fotos: Jörg Schüler

Single-Börse, Blind-Date, Kontaktanzeige? Ach was! Angela und Olli wissen, wie man den Partner fürs Leben findet: beim Marathon! Eine romantische Geschichte von einer Liebe, die bei Kilometer 32 entflammte und auch 14 Jahre später noch hält.

Verliebt bei km 32
Angela und Olli schwelgen gerne in Erinnerungen an ihr erstes Treffen beim Köln-Marathon 2001. ©JörgSchüler
Beide müssen lachen, wenn sie heute an diesen Moment zurückdenken. Ein Moment, der ihnen noch immer fest ins Gedächtnis eingebrannt ist. „Ich weiß noch genau, wie du mich erst mit deinen stahlblauen Augen taxiert hast“, sagt Angela grinsend. „‚Was will die denn von mir?‘ hast du vermutlich gedacht!“ Olli grinst zurück und zieht seine Frau zu sich heran. Er weiß genau, was er dieser spontanen und vielleicht ein wenig verrückten Aktion zu verdanken hat. Denn die beiden Läufer kamen schnell ins Gespräch.
Motivation für 2016: Neues Heft plus Laufkalender mit 3200 Events jetzt am Kiosk

Das neue Magazin von laufen.de ist da!

Motivation für 2016: Neues Heft plus Laufkalender mit 3200 Events jetzt am Kiosk

Damit wird 2016 dein Laufjahr: Unser neues Magazin verrät, wie du deine Ziele in Sachen Fitness und Gesundheit erreichst. Tolle Erfolgsstorys von Menschen, die durchs Laufen ihr Leben verändert haben, wechseln sich ab mit spannenden Reportagen, Produkttests, Wintertipps und mehr. Das 100 Seiten starke Heft liegt ab sofort am Kiosk - zusammen mit dem 228 Seiten und über 3200 Termine starken DLV-Laufkalender.

4,90 €

mehr erfahren

Noch gut zehn Kilometer waren es bis zum Ziel — doch die vergingen für sie wie im Flug. „Es hat einfach gepasst“, erinnert sich der 48-Jährige. „Für mich war es der zweite Marathon. Der erste war nur Quälerei, doch dieser ging richtig locker.“ Und das lag sicherlich nicht nur am guten Training. „Wir sind dann ganz entspannt und mit einem Lächeln im Gesicht gemeinsam ins Ziel gelaufen“, erzählt Angela weiter. Und auch wenn das Rennen zu Ende war, ihr Gespräch war es noch lange nicht. „Ich weiß noch genau, wie wir dann mit Kölsch und Berlinern im Zielbereich saßen und immer weiter geredet und geredet haben.“

Verliebt beim Marathon
Noch heute stolz: Angela und Olli haben ihre Finisher-Shirts und Medaillen vom 5. Köln-Marathon 2001 selbstverständlich aufbewahrt. ©JörgSchüler
Während Olli mittlerweile auch gern allein eine Runde dreht, braucht Angela immer jemanden zum Quatschen. „Ich gehe meistens mit einer Freundin raus, dann kann man sich schön unterhalten und die Zeit vergeht viel schneller. Allein zu laufen, finde ich langweilig.“ Und das ist auch gut so! Denn diese wirklich tolle Liebesgeschichte könnte sie sonst heute nicht erzählen.

Zurück