Training & Pläne
Was Du Dir von den Profis abschauen kannst: Irina Mikitenko

| Redaktion laufen.de I Foto: Norbert Wilhelmi
Sie ist den Marathon schneller gelaufen alls alle anderen deutschen Frauen. Hier gibt Irina Mikitenko Tipps fürs Training.
Irina Mikitenko
©Norbert Wilhelmi
Irina Mikitenko:„Ein bis zweimal pro Woche genieße ich die langen Läufe, weil mir das Laufen dabei anfangs ganz leichtfällt. Ich fühle keine Müdigkeit, sondern laufe einfach. Dabei habe ich dann jede Menge Zeit zum Nachdenken, die ich nutze. Außerdem kann man natürlich ohne diese langen Läufe nicht erfolgreich Marathon laufen. Dabei trabe ich allerdings nicht drei Stunden lang vor mich hin, sondern bin immer einigermaßen schnell unterwegs. Langsamer als vier Minuten pro Kilometer laufe ich so gut wie nie. Das muss schon sein. Wenn‘s gut läuft, werde ich auch bei den langen Läufen zum Ende hin immer schneller. Wenn ich richtig gut in Form bin, laufe ich die letzten zehn Kilometer unter 37 Minuten.“