Die Fotos vom Frankenweglauf

Ein Lauf für Naturliebhaber: Der Frankenweglauf führt die Starter an Hügeln und Bächen, Burgen, Höhlen und spektakulären Fels-Aussichten vorbei. Hier findest du mehr als 200 Bilder von diesem besonderen Lauf.

Das darf man exquisites Laufen nennen: Beim Frankenweg-Lauf waren am Sonntag auf jeder Distanz lediglich 125 Starter zugelassen. So war garantiert, dass die Läufer die wunderschöne Punkt-zu-Punkt-Strecke auf dem Fernwanderweg durch die Fränkische Schweiz so richtig genießen konnten. Ein Trail-Marathon mit 1040 Höhenmetern, ein Halbmarathon (570 Hm) und eine 15-Kilometer-Strecke (460 Hm) standen auf dem Programm. Die Läufer erlebten auf allen Distanzen die faszinierende Natur aus Hügeln und Bächen, Burgen, Höhlen und spektakulären Fels-Aussichten.

Die Läufer orientierten sich hauptsächlich an den Wanderwegmarkierungen, an kniffligen Stellen hatten die Veranstalter rote Pfeile auf den Boden gesprüht. Der Marathon wurde mitten im Wald gestartet. Den Weg dorthin (etwa 20 Minuten) legten die Läufer gemeinsam zu Fuß zurück - auch eine Besonderheit! So wurden die kompletten 42,2 Kilometer auf dem Frankenweg absolviert. Im Ziel sah man sehr viele zufriedene Gesichter. Obwohl es eine sehr kleine Veranstaltung ist, waren die Starter begeistert von der wunderschönen Strecke mit dem Ziel in Obertrubach. Auch die Verpflegung auf der teilweise nur schwer zugänglichen Strecke klappte bestens.