Hamburg-Marathon mit Halbmarathon und Sabrina Mockenhaupt

Der Haspa Marathon Hamburg bekommt Zuwachs. Am 29. April wird neben der 33. Ausgabe von Deutschlands größtem Frühjahrsmarathon ein Halbmarathon über Hamburgs Straßen führen. Für diesen läuft seit kurzem die Online-Anmeldung. Von insgesamt 3.333 Startplätzen sind bereits gut 700 Plätze vergeben. Neben Marathon und Staffelwettbewerb sind damit drei Rennen am Veranstaltungssonntag im Angebot.

„Der Halbmarathon ersetzt den Women ́s Run, nach dessen erfolgreicher Premiere als reiner Frauenlauf über die halbe Marathondistanz in diesem Jahr Stimmen laut wurden, ein Format auch für männliche Teilnehmer anzubieten. Diesem kommen wir nun mit dem Halbmarathon nach“, erklärte Cheforganisator Frank Thaleiser im Rahmen einer Pressekonferenz am Hamburger Standort der BKK Mobil Oil. Neben der Vorstellung des Halbmarathons haben der Veranstalter und die BKK Mobil Oil als offizieller Gesundheitspartner des Haspa Marathon Hamburg die Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit, zunächst bis 2018, bekannt gegeben.

Für den Halbmarathon wird ein eigener Start- und Zielbereich „An den Kirchhöfen“ organisiert, die Strecke verläuft so gut wie komplett auf der ersten Hälfte der Marathonstrecke. Die Startzeiten sind allerdings unterschiedlich.

2017_09_04_mockenhaupt_sabrina_imago

Sabrina Mockenhaupt läuft in Hamburg

Laufen wird am 29. April 2018 voraussichtlich auch Sabrina Mockenhaupt, die für das Veranstalter-Lauf-Team Haspa Marathon Hamburg startet. „Hamburg mit seinem einzigartigen Flair und die Unterstützung von meinem Team bedeuten für mich immer wieder eine große Motivation, auch nach Verletzungen nicht aufzugeben, sondern sich zurück zu kämpfen. Das ist mir zuletzt ganz gut gelungen und in meiner mittlerweile nicht mehr ganz jungen Karriere keine Selbstverständlichkeit. Ich fühle mich gewissermaßen gerade im Frühling meines sportlichen Herbstes und das könnte sich schlechter anfühlen. Entsprechend sehen wir uns mit großer Sicherheit am letzten Sonntag im April 2018 zum Marathon oder Halbmarathon in Hamburg.“, erklärte die 36-Jährige.