Läuferküche: Heiße Suppen für kalte Tage

Gerade in der kalten Jahreszeit sind wärmende Suppen sehr beliebt. Eine kräftige, heiße Suppe tut uns einfach gut - speziell nach dem Lauftraining bei Wind und Wetter. Nicht nur deshalb verzehrt jeder von uns mehr als hundert Portionen Suppe im Jahr. Allerdings kochen wir weniger als die Hälfte davon selbst, der überwiegende Teil kommt aus der Tüte oder Dose. Dabei ist wohl kaum etwas einfacher und schneller zubereitet als eine Suppe oder ein leckerer Eintopf. Wir haben für euch vier leckere und schnelle Rezepte zusammengestellt. Auch einen veganen Eintopf haben wir im Angebot. Viele weitere Rezepte findet ihr hier. Lasst es euch schmecken!

Chili sin Carne (vegan)

Chili-sin-carne_wirthspr

Die fleischlose Variante des weltberühmten Chili con Carne schmeckt nicht minder lecker als die mit Hackfleisch. Auch sie ist im Nu zubereitet und eignet sich hervorragend für Situationen, in denen völlig überraschend Gäste erscheinen, die auch noch hungrig sind und möglichst schnell bewirtet werden wollen. Häufig serviert man als Beilage zum Chili ein helles Fladenbrot oder Baguette, obwohl ein kräftiges Brot besser dazu passen würde. Wer das Besondere liebt und seinen Gästen einmal etwas Rustikales zum Chili reichen möchte, kann einmal zu einem gut gebackenen Steinofenbrot greifen.

Zutaten für 4 Personen
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
4 EL Avocadoöl
1 kleine grüne Paprikaschote
1 kleine rote Paprikaschote
2-3 rote Chilischoten
2 EL Tomatenmark
1 kleine Dose geschälte Tomaten (400 g Einwaage / 240 g Abtropfgewicht)
1 Dose Kidney Bohnen (400 g Einwaage / 250 g Abtropfgewicht)
1 Dose weiße Bohnen (400 g Einwaage / 200 g Abtropfgewicht)
1 Dose Mais (330 g Einwaage / 285 g Abtropfgewicht)
Salz, Chilipulver, frischer Koriander

Zubereitung
Zwiebeln und Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln, in heißem Avocadoöl in einem großen Topf scharf anbraten. Paprika- und Chilischoten waschen, putzen. Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden, zugeben. Die Chilischoten längs halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch sehr fein würfeln, mit Tomatenmark, den Tomaten, den abgetropften Bohnen und dem Mais an die Zwiebeln geben. Alles 15 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Chilipulver pikant nachwürzen und mit frisch gezupften Korianderblättchen anrichten. Dazu schmeckt Steinofenbrot.

Nährwerte pro Person: 295 kcal, 12,7 g Eiweiß, 11,7 g Fett, 29,1 g Kohlenhydrate

Lauf-Events bis zu 40 Prozent günstiger buchen

Kostenlos anmelden und sparen

Lauf-Events bis zu 40 Prozent günstiger buchen

Im Finisher Club kannst du dir Startplätze für viele Events in Deutschland und Europa zu günstigen Preisen und mit Geld-zurück-Garantie sichern. Oft zahlst du 40 Prozent weniger als Teilnehmer ohne Mitgliedschaft. Falls du wegen Krankheit oder Verletzung nicht starten kannst, erhältst du als Mitglied im Finisher Club dein Startgeld zurück. Zu jeder Buchung schenken wir dir einen Einkaufsgutschein in Höhe von 10 Euro für Lauf-Equipment. Alle diese Vorteile bekommst du, sobald Du dich kostenlos auf www.finisher.club registriert hast.

mehr erfahren

Kartoffelsuppe mit Käse und Schinken

Kartoffelsuppe-Kaese_wirthspr

Zutaten für 4 Personen
250 g Kartoffeln
1 Möhre
1 kleine Stange Staudensellerie
1 Glas Gemüsefond oder 500 ml Gemüsebrühe
1 EL Avocadoöl
200 g Schmelzkäse mit Schinken
100 g geräucherter Schinken
Salz, weißer Pfeffer, Muskat
1 Eigelb, Petersilie

Zubereitung
Kartoffeln schälen und würfeln, Möhre in Streifen, Sellerie in Scheiben schneiden. Einen Teil des Gemüses zurückbehalten, den Rest mit den Kartoffeln in der Brühe garen und anschließend pürieren. Inzwischen den Schinken in Streifen schneiden, mit dem restlichen Gemüse in heißem Avocadoöl andünsten und in die Suppe geben. Schmelzkäse zugeben, die Suppe kurz aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Vom Herd nehmen, mit einem Eigelb legieren und mit etwas gehackter Petersilie garniert servieren. Kräuter tun gut. Sie helfen dem Körper in jeder Lebenslage, sich wohlzufühlen. Zu kräftigen Suppen und Eintöpfen passt eine Tasse gesunder Kräutertee.

Nährwerte pro Person: 333 kcal, 15,2 g Eiweiß, 25,4 g Fett, 9,8 g Kohlenhydrate

Küchen-Tipp: Avocado-Öl

In einem viertel Liter Avocado-Öl stecken die wertvollen Inhaltsstoffe von etwa 20 reifen Avocados. Vor allem die einfach ungesättigte Ölsäure macht es von Natur aus extrem hitzestabil und zu einer wertvollen Zutat für die cholesterinbewusste Küche. Sein feines, leicht butteriges Aroma erinnert etwas an Olivenöl. Avocado-Öl ist sowohl zum heißen Anbraten (hoher Rauchpunkt von 250 Grad) von Gemüse, Fleisch und Fisch in der Pfanne, im Wok oder zum Grillen geeignet als auch kalt zu allen Salaten und Marinaden.

Flädlesuppe

Flaedlesuppe_wirthspr

Flädlesuppe für 4 Personen
250 ml Milch
2 Eier
2 EL Butter oder Margarine
125 g Weizenmehl
1 Prise Muskat, Pfeffer, Salz
1/2 Bund Petersilie (oder 1-2 TL getrocknete Petersilie)
1/2 Bund Schnittlauch (oder 1-2 TL getrockneter Schnittlauch)
2 EL Avocadoöl
1 l Fleischsuppe

Zubereitung
Milch, Eier und die Butter gut verquirlen. Das Mehl zugeben und das Ganze mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen, die Petersilie fein wiegen, Schnittlauch in Röllchen schneiden und den größten Teil der Kräuter unter den Teig ziehen. In einer Pfanne das Avocadoöl erhitzen und darin nacheinander vier Pfannkuchen ausbacken. Die Pfannkuchen abkühlen lassen, zusammenrollen und in Streifen, so genannte Flädle, schneiden. Die Fleischsuppe aufkochen und die Flädle zugeben. Die Suppe in Tellern oder Tassen anrichten und mit Petersilie und Schnittlauch bestreut servieren.

Nährwerte prro Person: 289 kcal, 10,1 g Eiweiß, 15,7 g Fett, 26,5 g Kohlenhydrate

Allgäuer Käsesuppe

Allg-Kaesesuppe_wirthspr

Zutaten für 4 Personen
2 kleine weiße Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
70 g Butter
30 g Mehl
1 l heiße Fleischbrühe
200 g Emmentaler
Salz, Pfeffer, etwas gemahlener Kümmel
1 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
3 Scheiben Toastbrot
80 g Lauch

Zubereitung
Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. 50 g Butter in einem entsprechend großen Topf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauchwürfel darin unter Rühren glasig dünsten, das Mehl darüber stäuben und unter Rühren hell anschwitzen. Die Brühe zugießen und aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und 15-20 Minuten köcheln lassen. Den Käse reiben. 150 g Käse in die Suppe geben und darin unter Rühren schmelzen lassen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Den restlichen Käse mit den Kräutern vermischen. Die Toastbrotscheiben damit bestreuen und unter dem vorgeheizten Grill gratinieren. Dann in Croûtons von etwa 1 cm Kantenlänge schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Die restliche Butter zerlassen und die Lauchringe darin 3-4 Minuten anschwitzen, salzen, pfeffern. Die Suppe mit den Croûtons und dem Lauch anrichten.

Nährwerte pro Person: 431 kcal, 18,0 g Eiweiß, 31,2 g Fett, 18,9 g Kohlenhydrate