Im Test: Nike Air Zoom Pegasus 32

Das beste Urteil für einen Schuh? Man macht sich während des Laufs keine Gedanken über ihn, weil er sich perfekt anpasst. So geht es einem beim Nike Air Zoom Pegasus – nicht zu Unrecht ist schon die 32. Auflage des Schuhs erhältlich. Egal ob für einen kurzen, flotten Lauf auf der Straße oder bis zu 20 Kilometer durch den Wald: der Pegasus passt. Sicherlich gibt es Schuhe, die einen bei hohem Tempo noch etwas besser pushen oder bei den langen Läufen noch etwas mehr Unterstützung bieten. Will man sich aber einen Schuh für alle unterschiedlichen Trainingseinheiten kaufen, liegt man mit dem Pegasus richtig. Wenig Gewicht, eine angenehme Dämpfung, die trotzdem reaktionsfreudig ist, und optimaler Halt – was will man mehr? Der Pegasus ist eine „Allzweckwaffe“, mit der man vor dem Lauf nicht überlegen muss, ob es der passende Schuh ist. Und wenn man sich unterwegs entscheidet, doch schneller oder langsamer zu laufen als geplant, hat man auf jeden Fall den richtigen Begleiter am Fuß.

Air Zoom Pegasus 32

Nike

Air Zoom Pegasus 32
Gewicht: 300 g
Sprengung: 10 mm
 
Unsere Empfehlung
Tempo: ***
Dämpfung: ****
Stabilität: ***

109,95 €

* Das bedeuten unsere Sterne: Tempo

Fünf Sterne Tempo heißt: Der Schuh fordert einen Aufsatz auf dem Mittel – oder sogar Vorfuß, was ein hohes Lauftempo ermöglicht. Den Laufstil korrigierende Elemente sind nicht vorhanden. Man kann natürlich auch mit solchen Schuhen langsam laufen. Null Sterne Tempo heißt: Das ist der richtige Laufschuh für ganz gemütliche Läufe. Den Laufstil korrigierende Elemente können vorhanden sein.

* Das bedeuten unsere Sterne: Dämpfung

Fünf Sterne Dämpfung heißt: Der Laufschuh bietet ein sehr hohes Maß an Dämpfung. Auch auf längeren Distanzen ist dieses Modell extrem bequem. Den Laufstil korrigierende Elemente sind nicht ausgeschlossen. Null Sterne Dämpfung heißt: Hier hast du es mit einem extremen Barfußlaufschuh zu tun, der dir ein sehr direktes Laufgefühl bietet. Du wirst den Untergrund spüren.

* Das bedeuten unsere Sterne: Stabilität

Fünf Sterne Stabilität heißt: Der Schuh bietet sehr viel Halt und Führung. Meist werden dafür Elemente verwendet, die den Laufstil korrigieren, falls dieser deutlich von der Norm abweicht. Null Sterne Stabilität heißt: Korrigierende Elemente, die den Fuß in seiner Bewegung stützen, findest du hier nicht.

So haben wir getestet

Insgesamt 20 laufen.de-Tester sind mehr als 80 Modelle wochenlang für uns gelaufen. Wir haben neue Schuhe zum ersten Mal unter die Lupe genommen und Updates bekannter Modelle mit der älteren Version verglichen.
 

Danach wurden die Schuhe in drei verschiedenen Kategorien – Tempo, Dämpfung und Stabilität – bewertet. Jeder getestete Schuh erhält von uns eine Bewertung in den drei verschiedenen Bereichen Tempo, Dämpfung und Stabilität. Dabei bekommen natürlich die wenigsten Schuhe in einem der Bereiche extreme Punktzahlen, die meisten haben ja Stärken in mehreren Bereichen. Wenn du jetzt das, was dir bei einem Laufschuh wichtig ist, mit unseren Testergebnissen abgleichst, findest du gute Modelle, die für dich infrage kommen. Von den mehr als 80 verschiedenen Modellen, die wir getestet haben, sind 47 gut genug, um auf laufen.de vorgestellt zu werden

Top-Laufschuhberatung bei Sport 2000
Top-Laufschuhberatung bei Sport 2000
Mit unseren Informationen kannst du dir einen ersten Überblick verschaffen, welcher Schuh der richtige für dich sein könnte. Den perfekten Schuh findest du aber erst dann, wenn du die verschiedenen Modelle selbst testest. Denn entscheidend ist vor allem die perfekte Passform. Am besten probierst du verschiedene Schuhe bei einer Beratung im Fachgeschäft aus. Dort hilft man dir dann, den perfekten Schuh für dich zu finden.