Läuferrezepte: Pfannkuchen-Wraps mit Garnelen und Gemüse

Pfannkuchen-Wraps mit Garnelen und Gemüse
© Naturata

Zutaten für 4 Personen

Für die Pfannkuchen
80 g Mehl
200 ml Milch
1 Ei
1 Prise Meersalz, fein
½ Bund Schnittlauch
2 EL Sonnenblumenöl, nativ

Für die Gemüse-Garnelen Füllung
25 g Shiitake-Pilze, getrocknet
2 Karotten
1 Zucchini klein
3 Frühlingszwiebeln
1 Chili rot
3 EL Sonnenblumenöl, nativ
100 g Mungobohnenkeime
12 Garnelen (ohne Schale, ohne Darm)
4 EL Curry-Ananas Grill- und Würzsauce
Salz, Pfeffer

Für die Zitronen-Crème-fraîche
200 g Crème fraîche
1 Zitrone
Salz, Pfeffer

Zubereitung
1. Zuerst das Mehl mit der Milch verrühren, so dass keine Klümpchen entstehen. Anschließend Ei und Salz hinzugeben und gut vermengen. Die Masse ca. 10 Min. quellen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und in den Pfannkuchenteig geben. In einer großen Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl 4 dünne Pfannkuchen ausbacken.

2. Die Shiitake-Pilze für eine Std. in kaltem Wasser einweichen, anschließend für 15 Min. kochen, abgießen und klein schneiden. Karotten schälen und in feine Streifen schneiden.
Zucchini ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren und in 1 cm lange Stücke schneiden. Chili halbieren, entkernen und grob hacken.

3. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Karotten, Zucchini, Frühlingszwiebel und Chili anbraten. Die Mungobohnenkeime sowie die Shiitake-Pilze hinzufügen und ebenfalls mit anbraten. Die Garnelen der Länge nach halbieren und kurz mit dem Gemüse mitgaren (nicht zu lange sonst, werden sie hart). Die Curry-Ananas Würzsauce dazugeben und das Ganze nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Von der Zitrone vorsichtig die gelbe Schale abraspeln und den Saft auspressen. Schale und Saft mit der Crème fraîche vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfannkuchen ausbreiten und mit der Gemüse-Garnelen-Mischung füllen, Zitronen-Crème-fraîche darauf geben und einrollen.

Pro Portion: ca. 567 kcal, 34 g Eiweiß, 32 g Fett, 36 g Kohlenhydrate