Weltweiter Meilenlauf am "Tag des Laufens"

Am 6. Juni ist der „Tag des Laufens“. Für den Leichtathletik-Weltverband IAAF Anlass, in Städten auf der ganzen Welt Laufveranstaltungen anzubieten. In 24 Metropolen wird über die Distanz von einer Meile gelaufen. 24:1 heißt die Serie, die in jeder teilnehmenden Stadt am 6. Juni um 17:00 Uhr lokaler Zeit gestartet wird. Los geht es im neuseeländischen Auckland, der Tag endet mit Lauf-Veranstaltungen in Los Angeles (USA) und Vancouver (Kanada).

In Deutschland findet 24:1 am 6. Juni in Berlin statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um dabei zu sein, musst du dich lediglich hier registrieren und am 6. Juni spätestens eine Stunde vor dem Start um 17:00 Uhr an der Event-Location im Olympiapark einfinden. Dort triffst du den Berliner Teamkapitän und schon startet dein Lauf über 1600 Meter. Dabei geht es nicht ums Tempo, sondern einfach um den Spaß am Laufen. Der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

Die IAAF hat die Serie von Läufen initiiert, um einer großen Zahl von Menschen weltweit zu zeigen, dass jeder Laufen kann und dass das jede Menge Spaß macht, wie IAAF-Präsident Sebastian Coe bei der Präsentation von 24:1 betonte: „Laufen ist die Mutter aller Sportarten. Egal ob alleine oder in Gruppen, es sorgt für Stärke, Ausdauer, Fitness und Gesundheit. Wir wollen, dass am 6. Juni so viele Menschen wie möglich auf der ganzen Welt das Laufen feiern.“

Eine Übersicht aller Städte, in denen 24:1 stattfindet, findest du hier.