Halbmarathon in New York: Arne Gabius vor Comeback

| Jörg Wenig I Foto: Nike/David Daub

Ausstieg beim London-Marathon, Ausstieg bei der Halbmarathon-EM: Hinter Arne Gabius liegt ein "Seuchenjahr" 2016. Nun will der deutsche Marathon-Rekordler wieder angreifen. Vor dem Hannover-Marathon am 9. April testet der 35-Jährige seine Form beim New York-Halbmarathon am 19. März. An das Rennen hat er beste Erinnerungen. Denn dort wurde er 2014 vom "Straßenlauf-Virus" infiziert.

Die besten Lauf-Events zum günstigsten Preis!

Jetzt auf mynextfinish.com registrieren, weniger Startgeld zahlen und Einkaufsgutschein mitnehmen!

Die besten Lauf-Events zum günstigsten Preis!

Wer sucht starke Lauf-Events für 2017, die schon jetzt zum Training motivieren? Hier findest du die besten Lauf-Veranstaltungen und kannst sie gleich zum Sonderpreis buchen! Und deine Registrierung wird mit 10 Euro belohnt!

mehr erfahren

Nach gut achtmonatiger Wettkampfpause wird Arne Gabius am 19. März beim Halbmarathon in New York erstmals wieder an den Start gehen. Der 35 Jahre alte deutsche Marathon-Rekordler, der in Frankfurt 2015 eine Zeit von 2:08:33 Stunden über die 42,195 km erreicht hatte, litt im vergangenen Jahr an einer langwierigen Verletzung im Beckenbereich. Diese zwang ihn unter anderem zum Verzicht auf den Marathon-Olympia-Start in Rio. Bei seinem letzten Wettkampf, den Halbmarathon-Europameisterschaften im vergangenen Juli, beendete er das Rennen vorzeitig.

Doch seit einigen Monaten kann Arne Gabius, der seit Jahresbeginn für den Verein Therapie Reha Bottwartal startet, wieder beschwerdefrei laufen. Sein erster Saison-Höhepunkt wird am 9. April der HAJ Hannover-Marathon sein. Zurzeit bereitet sich Arne Gabius im kenianischen Iten im Höhentraining auf die beiden Frühjahrsrennen vor.

Neustart in Big Apple

Optimistisch blickt er auf das Rennen in New York: „Ich freue mich sehr auf diesen Halbmarathon. Vor drei Jahren entdeckte ich in Manhattan meine Begeisterung für die Straße und lief nur sieben Monate später meinen ersten Marathon. In diesem Jahr wird der Lauf wieder ein Neustart für mich sein“, erklärte Arne Gabius, der in New York bei seinem Halbmarathon-Debüt 2014 mit 62:09 Minuten und Rang acht überrascht hatte. Diese Zeit ist nach wie vor sein persönlicher Rekord über die „halbe Distanz“. Für Arne Gabius wird es bereits der dritte Start beim New York-Halbmarathon. 2015 belegte er dort Rang neun in 62:34 Minuten.

Da die Konkurrenz im Männer-Elitefeld des New York-Halbmarathons in diesem Jahr nicht ganz so stark zu sein scheint wie schon in der Vergangenheit, ist erneut eine sehr gute Platzierung möglich. Schnellster Läufer im Feld ist der Äthiopier Feyisa Lilesa mit einer Bestzeit von 59:22 Minuten. Der Olympia-Zweite im Marathon von Rio lief zuletzt im Januar den Houston-Halbmarathon in 61:14 Minuten. Er ist der einzige Läufer auf der derzeitigen Startliste, der bereits eine Zeit von unter einer Stunde erreichte. Sehr gut in Form ist zurzeit der Brite Callum Hawkins, der sich vor Kurzem auf exakt 60:00 Minuten steigerte.

Zurück