Damenvariante

Laufschuh im Test
Der Gel-Fujitrabuco Lyte von Asics

Der Asics Gel-Fujitrabuco Lyte ist ein Einsteiger-Trailschuh. Er ist sehr leicht, verfügt aber über eine sehr gut griffige Sohle.

Das zeichnet den Gel-Fujitrabuco Lyte von Asics aus

Wenn der Mt. Fuji als höchster Berg Japans Namensgeber für ein Laufschuh-Modell des japanischen Herstellers Asics ist, dann handelt sich immer um einen Trailschuh, der dir das Laufen im Gelände erleichtern soll. Der Fujitrabuco ist seit Jahren ein Klassiker bei Asics und längst gibt es verschiedene Modelle, die sich im Detail unterscheiden, um jeder Läuferin das bestmögliche Lauferlebnis zu bescheren. Der Gel-Fujitrabuco Lyte setzt ganz auf Leichtigkeit, angenehmen Komfort und eine hohe Flexibilität beim Laufen durchs Gelände. Der Grip ist für einen Trailschuh das A und O. Hier setzt der Gel-Fujitrabuco Lyte auf die AsicsGrip-Außensohle, die auf nassen Steinen ebenso eine gute Traktion bietet wie auf aufgeweichten Waldböden. Das weiche Obermaterial ist mehr auf Komfort als auf den maximalen Schutz des Fußes ausgelegt. Auch die angenehme Gel-Dämpfung unterstreicht den Komfort-Anspruch dieses Modells. Die Fersenlasche erleichtert das An- und Ausziehen des Schuhs.

Die Daten des Asics Gel-Fujitrabuco Lyte auf einen Blick

für unbefestigte, harte Böden geeignet
für feste Naturwege geeignet
komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
gibt ein direktes Bodengefühl
Preis: 130,00 Euro | Gewicht: 204 g (Mustergröße) | Sprengung: 4 mm

Für wen ist der Gel-Fujitrabuco Lyte von Asics geeignet?

Der Gel-Fujitrabuco Lyte ist der ideale Trailschuh für den nicht allzu anspruchsvollen Trail. Vor allem Einsteigerinnen, die einen bequemen und eher leichten Trailrunning-Schuh suchen, werden die Lyte-Version des Fujitrabuco mögen.