Herrenvariante

Laufschuh im Test
Der GEL-Nimbus 23 von Asics

Hervorragende Dämpfung, super angenehmer Komfort – und wie immer mit den neuesten Technologien ausgestattet: Auch die 23. Version des Asics Gel-Nimbus setzt Maßstäbe im Neutralschuhbereich.

Das zeichnet den GEL-Nimbus 23 von Asics aus

Du magst deine Laufschuhe gern angenehm gedämpft? Und legst großen Wert auf Komfort? Außerdem benötigst du nicht unbedingt einen gestützten Schuh und kommst mit einem neutralen Laufschuh gut zurecht? Dann könnte der Asics Gel-Nimbus 23 genau das Richtige für dich sein. Er trägt den Namen einer Wolken-Formation – und das nicht von ungefähr. Mit ihm fühlt sich Laufen wirklich „wie auf Wolken“ an – so angenehm gedämpft ist er. Er ist eines der Flaggschiffe unter den gut gedämpften Neutralschuhen, weil er die neuesten Technologien aus den Laboren der japanischen Schuhschmiede in Kobe in sich vereint.

In der neuesten Version bietet er eine noch einmal verbesserte Dämpfung bei langen Läufen und zudem ein Plus an Stabilität. Außerdem wurde noch einmal ein bisschen an Gewicht eingespart. Die Gel-Technologie sorgt für eine noch bessere Stoßdämpfung und mindert bei jedem Schritt die Aufprallkräfte. Flytefoam Propel-Material in der Zwischensohle trägt zur angenehmen Dämpfung bei und bietet zudem noch ein angenehm leichtes Laufgefühl.

Obwohl der Gel-Nimbus eindeutig zu den neutralen Laufschuhen gehört, bietet er trotz allem eine angenehme Stabilität. Gleichzeitig wurde die Flexibilität des komfortablen und atmungsaktiven Mesh-Obermaterials noch einmal verbessert.

Neu bei der 23. Auflage des Gel-Nimbus sind geschlechterspezifische Unterschiede der Modelle. Der Männerschuh hat drei Millimeter weniger Sprengung als das Frauenmodell, womit den unterschiedlichen Laufstilen und Anatomien Rechnung getragen wird. Die Flexrillen der Außensohle im Vorfußbereich unterscheiden sich zwischen der Version für Männer und Frauen. Dadurch sollen alle Läufer die Zwischensohle optimal nutzen können und es wird ein sanfteres Abrollverhalten gewährleistet. Und auch das Trusstic-System, ein kleines Kunststoffteil unter der Sohle, das für ein angenehmes und reibungsloses Abrollverhalten sorgt, ist den Bedürfnissen von Männern angepasst.

Der Gel-Nimbus gehört seit über zwanzig Jahren zu den besten und beliebtesten neutralen Laufschuhen auf dem Markt – und das nicht ohne Grund. In der 23. Auflage des Klassikers stecken mehr als zwei Jahrzehnte Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Asics Institute of Sport Science im japanischen Kobe. Wer also „das Beste“ für seine Füße möchte, bekommt hier ausgereifte Technologien, die Maximum an Komfort bieten.

Die Daten des Asics GEL-Nimbus 23 auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
überaus komfortable Dämpfung
führt den Fuß sehr sicher bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
lässt dich den Boden kaum spüren
Preis: 180,00 Euro | Gewicht: 300 g (Mustergröße) | Sprengung: 10 mm

Für wen ist der GEL-Nimbus 23 von Asics geeignet?

Besonders geeignet ist der Schuh für Läufer, die eine hohe Laufleistung wünschen oder einfach viel Dämpfung bei neutraler Führung wünschen. Auch geeignet für lange Strecken bis zum Marathon und darüber hinaus. Für 180 Euro bekommt man ein technologisch ausgereiftes Modell, das schon viele hunderttausend Läufer begleitet hat.