Laufschuh im Test
Der GT-2000 9 von Asics

Der GT-2000 9 von Asics ist ein Top-Allrounder, der ein stabiles Abrollverhalten unterstützt. Vor allem Läufer, die ein wenig Unterstützung beim Laufen benötigen, profitieren vom hohen Komfort des GT 2000.

Das zeichnet den GT-2000 9 von Asics aus

Ein Schuh mit vielfältigen Vorzügen. Der GT-2000 9 von Asics geht jedes Tempo mit und stützt den Fuß konstant. Vor allem bei langen Läufen empfinden auch Läufer mit normalem Abrollverhalten die Unterstützung, die der Schuh dem Mittelfuß gibt, als sehr positiv. Dass auch neutrale Läufer mit dem Schuh so gut klarkommen, unterstreicht die Wirkung der dynamischen Duomax-Technologie in der Mittelsohle: Zusammen mit dem Trusstic-System liefert sie genau die Unterstützung, die im aktuellen Laufzustand gebraucht wird. Die Gel-Technologie-Einheit und ein weicherer Schaumbereich in der Ferse sorgen für mehr Komfort und eine bessere Stoßabsorption sorgen. Für eine weiche Landung nach jedem Schritt und damit für ein energetisches Laufgefühl sorgt die zusätzliche Flytefoam-Technologie in der Mittelsohle. Im Gegensatz zum Vorgängermodell dem GT 2000 8 bietet der GT 2000 9 noch mehr Unterstützung und Komfort.

Die Daten des Asics GT-2000 9 auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
überaus komfortable Dämpfung
führt den Fuß sehr sicher bis zum Abdruck
für Läufe im Wohlfühltempo
lässt dich den Boden kaum spüren
Preis: 140,00 Euro | Gewicht: 285 g (Mustergröße) | Sprengung: 10 mm

Für wen ist der GT-2000 9 von Asics geeignet?

Der GT-2000 9 von Asics ist zwar maßgeschneidert für Läufer mit Überpronation, aber auch mit eher neutraler Abrollbewegung lässt sich der leistungsstarke Schuh auf Straßen und befestigten Wegen gut laufen. Er verhilft dem Läufer zu einem besseren Lauf, denn er sorgt mit Stabilität und Komfort für ein optimales Abrollverhalten des Fußes von der Aufsetz- bis zur Abdruckphase.