Herrenvariante

Laufschuh im Test
Der GT-4000 2 von Asics

Mit dem Asics GT-4000 2 wirst du lange Spaß haben. Er ist nicht nur stabiler Trainingsschuh, der für viele Laufkilometer geeignet ist, er ist darüber hinaus auch sehr strapazierfähig.

Das zeichnet den GT-4000 2 von Asics aus

Der Asics GT 4000 2 ist ein komfortabler und sehr stabiler Trainingsschuh für viele Laufkilometer. Er bietet Halt und eine gute Führung, Dynamik ist nicht seine Stärke. Läufer die es auch mal etwas gemütlicher, aber dafür länger mögen, sind mit dem Asics GT 4000 perfekt aufgestellt. Der GT-4000 2 erfüllt den Wunsch nach einem Trainingsschuh für viele Laufkilometer. Er führt den Fuß sicher zum Abdruckpunkt – auch wenn du dazu neigst, in der Abrollbewegung nach innen einzuknicken. Damit bleibt das aktuelle Modell das Flaggschiff der GT-Serie mit einem Maximum an Stabilität. Die angenehm breite Zehenbox und das Guidance-Trusstic-System, das die Abrollbewegung erleichtert, ermöglichen ein komfortables Laufgefühl, wobei die Stabil-Ikone dabei so sportlich und „leicht“ wirkt wie nie zuvor. Der GT 4000 ist zudem sehr gut gedämpft, sodass er problemlos auch lange Strecken bis hin zum Marathon zurücklegen kann.

Die Daten des Asics GT-4000 2 auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
überaus komfortable Dämpfung
führt den Fuß sehr sicher bis zum Abdruck
für Läufe im Wohlfühltempo
lässt dich den Boden kaum spüren
Preis: 160,00 Euro | Gewicht: 310 g (Mustergröße) | Sprengung: 10 mm

Für wen ist der GT-4000 2 von Asics geeignet?

Ein guter Laufschuh für befestigten Untergrund wie Asphalt sowie gepflegte Wald- und Parkwege. Er ist besonders geeignet für schwerere Läufer, die einen sehr komfortablen und stabilen Laufschuh bevorzugen.