Herrenvariante

Laufschuh im Test
Der Noosa Tri 13 von Asics

Der Asics Noosa Tri 13 ist nicht nur für sein kunterbuntes Desgin bekannt. Triathleten und Läufer lieben ihn für seine Leichtigkeit und Dynamik - schnelles Laufen macht mit ihm richtig Spaß!

Das zeichnet den Noosa Tri 13 von Asics aus

Nicht nur Triathleten lieben diesen Schuh, der in der Szene bekannt wie ein bunter Hund ist. Die knalligen Farben sind sein Markenzeichen, genauso aber seine Leichtigkeit und hohe Dynamik. „Der Schuh will einfach flott gelaufen werden“, bemerkte ein Tester. Das liegt im Besonderen an der Rocker-Konstruktion, die hier Guidesole Technology heißt, und der geringen Sprengung. Dabei wirkt der Noosa Tri 13 aber nie „kippelig“. Er rollt sauber nach vorne ab und wiegt dabei nur knapp über 200 Gramm. Der Schuh zeigt, dass es nicht unbedingt Carbon braucht.

Die Daten des Asics Noosa Tri 13 auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
sehr reaktiver Laufschuh
Preis: 140,00 Euro | Gewicht: 223 g (Mustergröße) | Sprengung: 5 mm

Für wen ist der Noosa Tri 13 von Asics geeignet?

Für schnelle Läufe auf Bahn oder Straße geeignet. Wegen der hohen Dynamik eher für gut trainierte Läufer geeignet.