Skurrile Weltrekordjagden beim Berlin-Marathon

| Text: Redaktion | Fotos: Guinness World Records

Wenn am Sonntagmorgen der Startschuss zum 46. BMW Berlin-Marathon fällt, gehen einige Läuferinnen und Läufer auf Weltrekordjagd. Und unter ihnen ist kein einziger schneller Afrikaner. Während bei den Top-Läufern in Abwesenheit von Eliud Kipchoge (versucht sich im Oktober in Wien am ersten Marathon unter zwei Stunden) und Vivian Cheruiyot (Achillessehnenprobleme) die Weltrekorde wohl außer Reichweite sind, gibt es im großen Feld der über 46.000 gemeldeten Läuferinnen und Läufer sowie bei den Inlineskatern gleich 15 Anwärter, die einen Guinness World Records Rekordversuch wagen wollen. Und auch dabei sind die Herausforderungen – trotz des großen Spaßfaktors – beachtlich: Vom Dribbeln von zwei Basketbällen über die gesamte Strecke bis zum Lauf in mindestens 25 T-Shirts ist vieles dabei. Wir stellen dir einige der Rekordanwärter vor, die auf den Spuren von „Holstentor“ Richard Mietz wandeln, der im vergangenen Jahr in Berlin mit 3:34:34 Stunden den Rekord für den „schnellsten Marathon, verkleidet als Denkmal“ aufstellte (Foto).

Schnellster Marathonlauf, während man zwei Basketbälle dribbelt

Jordan Brickmann (28) ist beim US-Militär und lebt in San Francisco. Seinen ersten Marathon ist er bei einem längeren China-Aufenthalt gelaufen. Er finishte 2016 den Great Wall Marathon. Als er zehn Marathons gelaufen war, wurde ihm das reine Laufen etwas langweilig. Er suchte nach neuen Herausforderungen und fand sie, indem er Laufen und Basketball verband. Er hat bereits einmal versucht, den Guinness World Record im Marathon und gleichzeitigem Baketball-Dribbeln zu verbessern, aber in Sydney war er gut 20 Minuten zu langsam. Der BMW Berlin-Marathon wird sein 15. Lauf über 42,195 Kilometer sein und diesmal will er es schaffen und unter dem bestehenden Rekord (3:54:16 h) bleiben. Die größte Herausforderung sind für ihn dabei die Verpflegungsstationen. „In Sydney funktionierte es nicht gut, auf dem vermüllten Boden zu dribbeln. Die Sprünge der Bälle sind dann unberechenbar.“ Aber in Berlin sollen ja möglichst viele der Getränkebecher nicht auf der Straße, sondern in eigens dafür aufgestellten Sammelbehältern landen.

  • Aktueller Rekord: 3:54:16 h
  • Erwartete Zeit: 3:50:00 h

Schnellster Marathonlauf in einem Martial Arts Anzug

Mathieu Papdo (37) arbeitet als Informatiker in Berlin. Er kommt ursprünglich aus Dschangin Kamerun. Vor 20 Jahren begann er, die Praxis des Taekwondo zu lernen und besitzt derzeit den schwarzen Gürtel 2ndDan. Vor einiger Zeit beschloss er, seine Leidenschaft für Taekwondo mit seiner Leidenschaft fürs Laufen zu verbinden. Der Berlin Marathon ist bereits sein zehnter Marathon, allerdings wird er in diesem Jahr das erste Mal versuchen, einen Weltrekord aufzustellen. Als hoffentlich schnellster Läufer in einem Kampfsportanzug hofft er, andere zu inspirieren und zu ermutigen, ihre eigenen Träume zu erfüllen und ihr volles Potenzial zu erkennen.

  • Aktueller Rekord: 3:04:07 h
  • Erwartete Zeit: 2:55:00 h

Schnellster Marathonlauf in einer Toga

Valtteri Arstila (44) forscht im Fachbereich Philosophie der Universität Turku in Finnland. Er ist bereits 23 Marathons gelaufen und hat beim letztjährigen Berlin Marathon seine persönliche Bestzeit von 2 Stunden und 39 Minuten erreicht. In diesem Jahr will Valtterisich weiter herausfordern und beschloss daher, beim Berlin Marathon 2019 einen Guinness World Records Weltrekordtitel zu versuchen. Als Philosoph erschien ihm der schnellste Marathon in einer Toga als perfekte Wahl für ihn.

  • Aktueller Rekord: 3:00:00 h
  • Erwartete Zeit: 2:55:00 h

Schnellster Marathonlauf verkleidet als Höhlenmensch

Philip Howard (42) kommt aus der britischen Stadt Wokingund arbeitet dort als Renten-Berater.Er ist ein erfahrener Läufer und hat bereits an 30 Marathons teilgenommen. Der Engländer versucht nicht zum ersten Mal, einen Guinness World Records Titel aufzustellen. Im Jahr 2018 hinderten ihn die ungewöhnlich heißen Wetterbedingungen am Erfolg. Im Folgejahr zog er sich ebenfalls in London einen Knochenbruch zu.Philip hofft, dass der Berlin Marathon seine Chance wird, endlich den Rekordtitel mit nach Hause zu nehmen.

  • Aktueller Rekord: 3:15:00 h
  • Erwartete Zeit: 2:59:00 h

Schnellster Marathonlauf in Lederhosen

Kirk Milikan (30) kommt aus Richmond im US-Bundesstaat Virginia und ist als Wasseringenieur tätig. Die Vorbereitung für seinen 19. Marathon nimmt er sehr ernst: Bereits drei Monate vor dem Wettkampf begann er sein Training. Außerdem achtet Kirk auf eine gesunde Ernährung und fährt fast täglich nach der Arbeit Rad, um sein Fitnesslevel zu erhalten. Marathons sind für ihn eine super Motivation, neue Orte zu bereisen und Abenteuer zu erleben. In Deutschland war er noch nie, daher ist die Vorfreude auf die Rennstrecke durchs Brandenburger Tor umso größer. Um diese Erfahrung noch unvergesslicher zu machen, stellt Kirk sich einer zusätzlichen Herausforderung: Das Brechen eines Guinness World Records Titels in Lederhosen.Er ist schon mehrere Marathons in Kostümen gelaufen und liebt die Reaktionen der Zuschauer: „Es ist unmöglich, nicht mit ihnen zu lächeln. Ich freue mich darauf, die Zuschauer entlang der Berlin Marathon Strecke zum Lächeln zu bringen, wenn ich in Lederhosen an ihnen vorbeilaufe.“

  • Aktueller Rekord: 3:33:35 h
  • Erwartete Zeit: 3:30:00 h

Schnellster Marathonlauf als Rakete verkleidet

Mark Kugel (29) kommt aus Lindau und ist Mitbegründer des Start-ups Yuri, das sich darauf spezialisiert hat, Experimente im Bereich der Mikrogravitation für medizinische Forschungszwecke an internationale Raumstationen zu senden. Der Berlin Marathon wird sein zweiter Marathonlauf sein. Diesmal mit dem zusätzlichen Ziel, am Ende einen Guinness World Records Rekordtitel zu erreichen. Seit seiner Kindheit träumt Mark davon, einen Platz im Guinness World Records Buch zu bekommen. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Wunsch in Erfüllung geht.

  • Aktueller Rekord: 4:25:00 h
  • Erwartete Zeit: 4:00:00 h

Die meisten T-Shirts, die während eines Marathonlaufs getragen werden

Daniel Trienens (34) kommt aus Frankfurt und ist derzeit in einer Bank angestellt. Er hat bereits an sieben Marathons in Frankfurt, Berlin, New York und Kalifornien teilgenommen und wird zur Vorbereitung auf den kommenden eine bestimmte Trainingskombination aus Laufen, Radfahren und Physiotherapie verfolgen. Bereits 2017 versuchte sich Daniel an seinem ersten Guinness World Records Titel und ging in Berlin als Süßwareverkleidet an den Start – der Rekord blieb allerdings aus. Er hofft daher, dass sein Weltrekordversuch um den Titel „Die meisten T-Shirts, die während eines Marathonlaufs getragen werden“ gut enden wird. Er muss mindestens 25 Shirts übereinander anziehen …

  • Aktueller Rekord: 6:00:00 h
  • Erwartete Zeit: weniger als 6:00:00 h

Schnellster Marathonlauf verkleidet als Tier

Fiona Oakes (53) betreibt seit 25 Jahren ein Tierheim im britischen Essex: die Tower Hill Stables Animal Sanctuary. Dort werden über 500 gerettete Tiere, darunter 100 Pferde, 40 Kühe, 140 Schweine, 100 Schafe und zahlreiche andere kleinere Tiere und Vögel betreut. Seit ihrem sechsten Lebensjahr ernährt sie sich vegan. Mit ihrem Weltrekordversuch in Berlin möchte sie auf ihr Tierheim aufmerksam machen und den Veganismus fördern. Fiona ist eine Elite-Läuferin und hat über 50 Marathons und Ultra-Events absolviert. Derzeit hält sie fünf Guinness World Records Titel, z.B. für die beste Gesamtzeit, in der eine Frau einen Marathon auf jedem Kontinent und dem Nordpol absolvierte. Fiona hat sich für ein Kuhkostüm entschieden, da sie viele Kühe gerettet hat. Sie kritisiert, dass viele Menschen sie nicht als rettenswert ansehen und hofft zu beweisen, dass Veganismus und sportliche Leistungen sich nicht ausschließen. So möchte Fiona andere inspirieren, ihre Ziele zu erreichen.

  • Aktueller Rekord: 3:15:39 h
  • Erwartete Zeit: 3:15:00 h

Schnellster Marathonlauf verkleidet als Superschurke

Ben Armstrong (34) kommt aus Perth in Australien und arbeitet dort als Beamter in den Bereichen Sport und Erholung. Er hat zuvor schon an fünf Marathons teilgenommen. Seit dem City to Surf Marathon 2016 hält er mit einer Laufzeit von 3 Stunden und 14 Minuten bereits einen Weltrekordtitel für den schnellsten Marathon verkleidet als Lebkuchenmann. Der Guinness World Records Titel zählt für ihn zu seinen größten Erfolgen. Seinen zweiten Weltrekordtitel möchte er diesmal als Super-Schurke laufen: Er trägt das Outfit von Joker. Im März begann er sein Marathon-Training und lief pro Woche ca. 80 km. Rechnet man die Distanz über den Zeitraum zusammen, entspricht dies circa der Distanz von Berlin bis Paris. Teilweise trug er auch schon Kostüm und Make-up. Die Blicke, die er dabei von seinen Mitmenschen erntete, seien unbezahlbar gewesen.

  • Aktueller Rekord: 4:00:00 h
  • Erwartete Zeit: weniger als 4:00:00 h

Schnellster Marathonlauf verkleidet als Postbote

Jochen Glasbrenner (45) kommt aus Stuttgart und arbeitet als Maschinenbauingenieur. Seine Liebe zum Ausdauersport begann im Jahr 1991, als er in der Grundschule eine Rezension über den Ironman Triathlon Hawaii las. Aktuell hält er den Guinness World Records Titel für „Den schnellsten Inlineskating-Marathonlauf als Superheld verkleidet“, den er letztes Jahr in Berlin aufstellte. Dieses Jahr stellt sich Jochen einer neuen Herausforderung und strebt an, gleich zwei Guinness World Records Titel aufzustellen: Am Samstag will er den „Schnellste Inlineskating-Marathonlauf als Elvis verkleidet“ schaffen und am Sonntag den „schnellsten Marathonlauf verkleidet als Postbote“.

  • Aktueller Rekord: 3:45:06 h
  • Erwartete Zeit: 3:30:00 h

Zurück