Beinahe jedem Dritten fehlt die Motivation für Sport

| Text: Redaktion laufen.de | Foto: iStock

Eine Umfrage zeigt, dass sich 29 Prozent der Deutschen wegen mangelnder Motivation nicht für Sport aufraffen können. Ein neues Mindset-Coaching per App soll zum Dranbleiben verhelfen.

Eine vom Fitness-Unternehmen Freeletics erhobene repräsentative Umfrage unter 1.000 Erwachsenen ergab, dass fehlende Motivation der meistgenannte Grund (29 Prozent) ist, warum die Deutschen unregelmäßig Sport treiben und Probleme haben, einen gesunden Lebensstil aufrecht zu erhalten. Die Studie zeigt auch, dass sich jeder Zehnte an mindestens fünf Tagen pro Woche gestresst fühlt. 43 Prozent der Befragten gaben an, dass sie als Ausgleich entweder ungesund essen, Alkohol trinken oder rauchen. Beinahe gleich viele, nämlich 42 Prozent glauben, dass Übungen zur Entspannung, Stressreduktion und Meditation sie besser mit ihrem Körper und ihrer Gesundheit in Einklang bringen würden. Doch sind auch auf diesem Gebiet nur wenige bisher aktiv.

Während US-Amerikaner pro Woche rund 4,6 Stunden meditieren, sind es in Deutschland nur durchschnittlich 2,1 Stunden. Dabei spielt das Thema auch beim Training eine Rolle: 35 Prozent geben an, dass sie während des Workouts Podcasts, Hörbücher oder Audio-Coaching-Inhalte hören. Auf die Frage, warum sie während ihres Trainings Audioinhalte konsumieren, antworten 50 Prozent, weil sie sich damit energetischer fühlen und motiviert werden.

Motivation per App

Seit Anfang des Jahres bietet Freeletics daher Audiokurse und Übungen, die Nutzern dabei helfen sollen, Stress abzubauen, fokussierter zu werden und so die Motivation für einen gesunden Lebensstil aufrecht zu erhalten. Neben dem Mindset-Coaching bietet die App nun noch spezifischeres Coaching. Sobald ein Tag abgeschlossen ist, analysiert der Freeletics Coach die Performance, um zu gewährleisten, dass der folgende Trainingstag optimal auf ihn abgestimmt ist. Sollte eine vorgegebene Trainingseinheit für den User nicht durchführbar sein – wenn er zum Beispiel starken Muskelkater hat oder keinen Lauf absolvieren möchte – dann kann er das neue Feature „Heutiges Workout anpassen” nutzen. Der Coach erstellt daraufhin ein neues Workout.

Zurück