Emotionale Events erleben
Berlin-Marathon 2016: Ab Montag läuft die Anmeldung

| Redaktion laufen.de I Foto: Norbert Wilhelmi
Der Berlin-Marathon 2015 ist gerade erst vorbei. Doch für das Rennen 2016 werden ab Monatag schon die Startplätze vergeben. Wer laufen darf, entscheidet

Der Berlin-Marathon 2015 ist gerade erst vorbei. Doch für das Rennen 2016 werden von Monatag an schon die Startplätze vergeben. Wie in den vergangenen Jahren entscheidet das Los, wer am 25. September 2016 in der deutschen Hauptstadt antreten darf.

Am Montag (19. Oktober) um 12 Uhr beginnt die Registrierungsphase für den BMW Berlin-Marathon 2016. Sie dauert bis 1. November. In dieser Zeit können sich alle Interessenten für das Losverfahren registrieren, mit dem die 40.000 Startplätze für das Rennen am 25. September 2016 ermittelt werden. Neu ist die Regelung, dass man bis zu drei Personen als Team registrieren kann und gemeinsam an der Verlosung teilnimmt.

Schnelle Läufer, die in den vergangenen zwei Kalenderjahren (2014 und 2015) bestimmte Laufzeiten nachweisen, erhalten nach einer Prüfung eine Startplatzgarantie. Die Anmeldung erfolgt über einen gesonderten Weg. Eine Teilnahme am Losverfahren ist nicht erforderlich. Genauere Infos dazu und zur Anmeldung generell gibt es hier.

Mitglieder des Berlin-Marathon Jubilee-Clubs (mindestens zehnmal das Ziel erreicht) brauchen an diesem Verlosungsverfahren ebenfalls nicht teilzunehmen. Sie werden im Januar 2016 über ihr Anmeldeverfahren informiert.
Das Verlosungsergebnis wird im Zeitraum vom 1. bis 3. Dezember bekanntgegeben. Der Teilnahmebeitrag beträgt wie bisher 98 Euro Die Startplatzverlosung wurde 2014 eingeführt, nachdem der Berlin-Marathon 2013 innerhalb von dreieinhalb Stunden ausverkauft war. Rennrollstuhlfahrer und Handbiker sowie Skater melden sich wie bisher an. Diese Anmeldungen beginnen am 2. November 2015.

Mehr als 300 tolle Fotos vom Berlin-Marathon 2015 findet ihr hier!