Emotionale Events erleben
Die schönsten Bilder vom 42. Berlin-Marathon

| von Jörg Wenig | Fotos: Norbert Wilhelmi
Die beiden Kenianer stelten beim 42. Berlin-Marathon Weltjahresbestzeiten auf. Mit Klasse-Zeiten präsentierten sich die beiden Deutschen Philipp Pflieger

Die Kenianer Eliud Kipchoge und Gladys Cherono triumphierten beim 42. BMW Berlin-Marathon Der 30-Jährige Kipchoge ließ in 2:04:00 Stunden ein Weltklassefeld hinter sich und verbesserte bei sehr guten Wetterbedingungen seine eigene Bestzeit um fünf Sekunden, obwohl er während des gesamten Rennens Probleme mit den Innensohlen seiner Schuhe hatte. Eliud Kiptanui (Kenia) wurde Zweiter mit 2:05:22 vor dem Äthiopier Feyisa Lilesa, der nach 2:06:57 im Ziel am Brandenburger Tor war. Die 32-jährige Kenianerin Gladys Cherono durchbrach in ihrem zweiten Marathon die prestigeträchtige 2:20-Stunden-Barriere. Alles über den Marathon in Berlin und mehr als 300 tolle Bilder.