Herrenvariante

Laufschuh im Test
Der Ghost 14 von Brooks

Der Ghost 14 von Brooks besticht durch eine tolle Passform. Der Top-Allrounder ist leicht, dynamisch und dabei trotzdem sehr komfortabel.

Das zeichnet den Ghost 14 von Brooks aus

Der Brooks Ghost ist beliebt. Sehr. Er ist mittlerweile der meistverkaufte Laufschuh von Brooks hierzulande. In der 14. Auflage verfügt der Neutralschuh jetzt über DNA Loft-Dämpfung in der kompletten Mittelsohle. Diese Mischung aus DNA-Schaum, Luft und Gummi sorgt nicht nur für eine sehr angenehme Dämpfung und ein geschmeidiges Laufgefühl, sondern macht den Laufschuh auch langlebig. Zusammen mit dem Crash Pad, das Aufprallkräfte absorbiert, garantiert die überarbeitete Mittelsohle einen fließenden Bewegungsablauf, vom Fußaufsatz bis zum Abrollen der Zehen. Überarbeitet wurde zudem auch das Obermaterial: Das atmungsaktive Mesh-Material passt sich dem Fuß angenehm an und sitzt fast sockengleich. Gleichzeitig gibt es Zonen mit mehr Struktur, die deinem Fuß den nötigen Halt geben, den er braucht, um sicher abzurollen – und das, ohne dass etwas drückt, reibt oder stört. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen ist der aktuelle Ghost noch besser gedämpft, ohne an Dynamik einzubüßen. Komfortable, das ist er auf jeden Fall! Und ein super Begleiter für fast alle Läufe und das über viele Kilometer.

Die Daten des Brooks Ghost 14 auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
überaus komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
lässt dich den Boden kaum spüren
Preis: 140,00 Euro | Gewicht: 281 g (Mustergröße) | Sprengung: 12 mm

Für wen ist der Ghost 14 von Brooks geeignet?

Ein super Allrounder. Die Kombination aus sanfter Dämpfung und Reaktionsfreudigkeit macht ihn zu einem tollen Schuh für viele Gelegenheiten. Besonders Läufer, die viel im Wohlfühltempo unterwegs sind, werden an ihm viel Freude haben. Aber auch flottere Läufe machen im Ghost 14 Spaß.