Dattke und Petros holen die Titel über 10 km

| Text: Jörg Wenig | Fotos: imago images/Beautiful Sports, Perenyi

Amanal Petros und Miriam Dattke sind die neuen Deutschen Meister über 10 km. Die Titelkämpfe fanden am Sonntag im Rahmen des Citylaufes in Siegburg statt.

Die guten Wetterbedingungen nutzen gleich die ersten vier Frauen für neue persönliche Bestzeiten. Dabei setzte sich Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg) mit 32:43 Minuten souverän durch. Einen starken zweiten Platz erreichte in der Vorbereitung auf den Mainova Frankfurt-Marathon Katharina Steinruck (Eintracht Frankfurt), die nach 32:47 im Ziel war. Beide Läuferinnen blieben erstmals unter 33 Minuten über 10 km.

Rang drei ging an Marathonläuferin Anja Scherl (LG Telis Finanz Regensburg/33:06), Platz vier belegte Deborah Schöneborn (LG Nord Berlin/33:15). Nachdem sie verletzungsbedingt auf den geplanten Start beim Düsseldorf-Marathon im April hatte verzichten müssen, meldete sich Fabienne Königstein (MTG Mannheim) nun als Fünfte in 33:20 zurück.

Amanal Petros bei den Männern am schnellsten

Im Rennen der Männer setzte Amanal Petros (TV Wattenscheid) am Ende seine Grundschnelligkeit erfolgreich ein und gewann in 28:54 Minuten. Im Zwei-Sekunden-Abstand folgten Simon Boch (28:56) und Dominik Notz (28:58), die beide für die LG Telis Finanz Regensburg starten. Mit etwas Abstand belegte Samuel Fitwi (LG Vulkaneifel) Platz vier in 29:16.

Amanal Petros hatte in dieser Saison Pech, weil er die Norm über 5.000 m für die Weltmeisterschaften nur haarscharf verpasste und daher nicht bei den Titelkämpfen in Doha starten kann. Für ihn war es in Siegburg der zweite deutsche Meistertitel über 10 km nach 2017. Er blieb am Sonntag nur fünf Sekunden über seiner persönlichen Bestzeit.

Zurück