Die schönsten Bilder vom Fisherman´s Friend StrongmanRun Köln

| von Redaktion laufen.de

Wasserfälle und zahlreiche Schwimmstrecken machten den Fisherman´s Friend StrongmanRun in Köln zu einer nassen Herausforderung - und zu einem riesigen Spaß für 5000 Sportler. Hier findest du die schönsten Bilder der Veranstaltung.

Beim Fisherman’s Friend StrongmanRun am 8. September 2018 in Köln feierte die Kultmarke den Mut, der in uns steckt! Unter dem Motto „Du weißt erst, wie stark du bist, wenn du es probierst“ erlebten knapp 5000 hoch motivierte Läufer ihren persönlichen „Hero-Moment“.

Dabei galt es nicht nur, gigantische Wasserfälle zu bezwingen und zahlreiche Schwimmstrecken im Fühlinger See zu meistern, sondern vor allem, über sich selbst hinauszuwachsen. Heroes des Tages: Tom Belz (31), der die „Strong-10“ (10 Kilometer) mit nur einem Bein schaffte, sowie Stephan Pfaller (30) und Corinna Grossenbacher (37). Sie legten die Gesamtdistanz „The Original“ (20 Kilometer) mit 44 vielseitigen Hindernissen in Bestzeit zurück.

Der wohl nasseste Hindernislauf aller Zeiten zeigte auch im zweiten Jahr, dass mentale Stärke, Teamgeist und eine große Portion Spaß den Fisherman’s Friend StrongmanRun-Spirit auszeichnen! Nach der Mutter aller Hindernisläufe am Nürburgring und dem Lauf auf heiligem Heavy Metal-Boden in Wacken verwandelte Fisherman’s Friend die Domstadt am Rhein in ein actionreiches Badeszenario.

Grenzen ausprobieren, Stärken finden

Die Kultmarke schickte die mutigen Läufer durch die Teilseen des Fühlinger Sees sowie durch eiskalte Wasserfälle und aufregende Schwimmstrecken. Zudem sorgte sie für ganz besondere „Hero Momente“: Einen davon erlebte Tom Belz. Der 31-Jährige verlor im Alter von acht Jahren durch Knochenkrebs ein Bein. Nichtsdestotrotz ließ sich Tom nie von seinem Weg abbringen und nutzt jede Chance, seine Stärken besser kennenzulernen.

Sein Credo begleitete ihn beim Fisherman’s Friend StrongmanRun: „Bleib dir selbst treu, atme durch, probiere deine Grenzen aus und finde deine Stärke. Du weißt erst, wie stark du bist, wenn du es probierst“, so Tom Belz.

Zurück