Video-Serie
Dr. Marquardt: Piriformis-Syndrom erkennen und behandeln

| Text: Redaktion laufen.de | Fotos/Videos: Artzt GmbH

Irgendwann trifft es fast jeden: Was tun, wenn eine Läufer-Verletzung dich am Laufen hindert? Sportmediziner Dr. Matthias Marquardt erklärt dir in unserer Video-Serie ausführlich, wie du die häufigsten Verletzungen behandeln und vielleicht sogar vermeiden kannst.

Einen unangenehmen Schmerz, der vom Gesäß über den hinteren Oberschenkel zieht, kennen viele Läufer. Oft ist es der Ischiasnerv, der den mitunter starken Schmerz auslöst - die Ursache ist aber meist das Piriformis-Syndrom. Der Piriformis ist ein Muskel, der das Kreuzbein und den Oberschenkelknochen verbindet. Wie man die Probleme erkennt und behandelt, erklärt dir unser Experte Dr. med Matthias Marquardt, Sportmediziner und Bestellseller-Autor ("Die Laufbibel"), in seiner Video-Läufer-Sprechstunde.

Im Video: Diagnose und Therapie

Susanne Baumbach läuft regelmäßig und viel. Bis zu 120 Kilometer pro Woche. "Laufen gehört für mich zum Leben dazu wie Atmen und Essen", sagt die 51-Jährige. Sie nimmt regelmäßig an Laufveranstaltungen teil und ist auch begeisterte Marathon-Läuferin. Seit einigen Monaten hat sie diesen Schmerz, der vom rechten Gesäß über das hintere Bein zieht. "Auch bei langen Autofahrten tritt der Schmerz auf", erzählt Susanne, die selbst als Lauftrainerin arbeitet. Dehnübungen und Bewegungstherapie haben vorübergehend Linderung gebracht, aber die Ursache nicht bekämpft.

"Susanne beschreibt typische Beschwerden des Piriformis-Syndroms", sagt Dr. Matthias Marquardt, "die Schmerzen strahlen mitunter vom Gesäß bis in die Wade." Schuld ist meist der Piriformis-Muskel, der auf den darunter liegenden Ischiasnerv drückt. "Das Zusammenspiel zwischen Muskel und Nerv kann aus dem Gleichgewicht geraten, wenn der Muskel dauerhaft verhärtet ist", erklärt Dr. Marquardt. "Wir wissen, dass Frauen häufiger betroffen sind als Männer."

In unserem Video zeigt unser Experte, wie man das Piriformis-Syndrom diagnostizieren und therapieren kann.

DIE BESTEN HILFSMITTEL FÜR DEINE THERAPIE UND DEIN FITNESS-TRAINING FINDEST DU JETZT IM SHOP AUF LAUFEN.DE!

Empfohlenes Video zu diesem Artikel

Hier findest du ein externes Video von YouTube, das diesen Artikel ergänzt. Du kannst es dir mit einem Klick anzeigen lassen und es wieder ausblenden.

Indem ich mir das Video anzeigen lasse, erkläre ich mich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an die Plattform YouTube übertragen werden können. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

 

Über unser Portal laufen.de haben wir zehn Läuferinnen und Läufer gesucht, die aktuell an den zehn häufigsten Verletzungsarten leiden. "Mir war es wichtig, Läufer mit echten Problemen vor mir zu haben", sagt Dr. Matthias Marquardt, der alle zehn Läuferinnen und Läufer vor laufender Kamera untersucht hat.

Dr. Matthias Marquardt hat in diesen Filmen sein ganzes Know-how zusammengefasst, damit alle Läufer, die mit einer der hier besprochenen Verletzungen zu tun haben, schnell wieder schmerzfrei laufen können.

In jedem Film diagnostiziert und behandelt Dr. Marquardt individuell das jeweilige Beschwerdebild und zeigt anschließend geeignete Übungen, die bei der Therapie helfen und die jeder Läufer mit einfachen Tools umsetzen kann.

Folgende zehn Verletzungen werden in unserer Läufer-Sprechstunde ausführlich behandelt:

  1. Achillessehne - hier kommst du direkt zum Video!
  2. vorderer Knieschmerz - hier kommst du direkt zum Video!
  3. Kniegelenksarthrose - hier kommst du direkt zum Video!
  4. Plantarfasziitis/Fersensporn - hier kommst du direkt zum Video!
  5. Piriformis-Syndrom
  6. Spreizfuß - Video folgt
  7. Bänderverletzung (Sprunggelenk) - Video folgt
  8. Tractus (Läufer-Knie) - Video folgt
  9. Schienbeinkanten-Syndrom - Video folgt
  10. chronisch, muskulärer Wadenschmerz - Video folgt

Über Dr. med Matthias Marquardt

Dr. Matthias Marquardt ist Facharzt für Innere Medizin, Sportmedizin und Chirotherapie. Vitalstoffe spielen in seiner Sprechstunde eine genauso große Rolle wie Ernährung und Omega-3-Fettsäuren. Dr. Marquardt setzt sich als Check-up-Mediziner für alle Menschen ein, die Ihre Gesundheit erhalten oder Vitalität zurückgewinnen möchten.

Sportler bereitet er mit seinem motivierten Praxisteam auf Sportereignisse vom Volkslauf bis zum Titelgewinn beim Ironman Hawaii vor. Die Patienten kommen aus dem gesamten Bundesgebiet nach Hannover/Langenhagen, um die Expertise dieser Praxis zu erleben.

Hier findest du mehr Infos zu Dr. med Matthias Marquardt!