Emotionale Events erleben
Event-Tipp: Beim Aachener Winterlauf Land und Leute erleben

| Redaktion laufen.de I Fotos: Chai von der Laage
Nach 14 Stunden war der Aachener Winterlauf ausgebucht. Alle 2500 Startplätze fürs Traditionsrennen über 18 Kilometer am 6. Dezember waren weg!

Zum 53. Mal findet der Aachener Winterlauf als größter Volkslauf in der Städteregion Aachen am Sonntag, 6. Dezember, mit einer 18 Kilometer langen Punkt-zu-Punkt-Strecke statt. Vom ehemaligen Jugendheim der ausrichtenden Aachener TG führt das Rennen auf einer landschaftlich reizvollen Strecke bis zum vereinseigenen Sportplatz am Chorusberg. In den ersten Jahren als Orientierungslauf unter Vereinsmitgliedern durchgeführt, wurde ab der fünften Auflage eine Strecke markiert. Mit der aufkommenden Laufbewegung erfreute sich die Veranstaltung immer größerer Nachfrage und wuchs zum teilnehmerstärksten Lauf am Dreiländereck.

Vom späteren Ziel aus werden die Teilnehmer mit Reisebussen zum Start gefahren und laufen über Wiesen und durch Wälder sowie über die ehemalige Trasse der Vennbahn nach Aachen zurück. Beim Bustransfer herrscht jedes Jahr eine besondere Stimmung, die bis zum Startschuss zwischen Anspannung und Vorfreude pendelt. Einmal unterwegs, genießen die Winterläufer die sportliche Herausforderung.