Emotionale Events erleben
Event-Tipp: Beim Eifel-Marathon traumhafte Landschaften erleben

| Redaktion laufen.de
Der Eifel-Marathon hat längst seinen festen Platz im Laufkalender. Zum 19. Mal wird das Rennen am 12. Juni ausgetragen. Im Finisher Club bucht ihr euren S

Der Eifel-Marathon wird am 12. Juni schon zum 19. Mal ausgetragen. Das atemberaubende Lauferlebnis in der Südeifel hat sich längst zu einem der schönsten Landschaftsmarathons in Deutschland gemausert. Auf allen drei Distanzen - Halbmarathon, Marathon und Ultra über 51,4 Kilometer - führt die Strecke zu etwa der Hälfte über Asphalt, die andere Hälfte wird auf gut zu laufenden Waldwegen zurückgelegt. Der Halbmarathon weist 464 Höhenmeter auf, beim Marathon sind 764 Höhenmeter zu überwinden und beim Ultra warten 983 Höhenmeter auf die Starter. Auf der Strecke werden die Läufer in regelmäßigen Abständen mit Verpflegungsstationen versorgt, beim Ultra sind es 16 Stück.

Start und Ziel für den Marathon und den Ultra ist Waxweiler. Der Ultramarathon zählt deutschlandweit zu den 19 Läufen, die 2016 zum DUV-Cup gewertet werden. Der Halbmarathon wird am Schloss Hamm gestartet. Zwischen dem Zielort Waxweiler und Schloss Hamm wird ein kostenfreier Shuttle-Service angeboten. Der Bus in Richtung Schloss Hamm zum Start des Halbmarathons startet kurz nach dem Start des Marathons um 9:10 Uhr in Waxweiler. Der Halbmarathon wird um 9:50 Uhr gestartet. Weitere Strecken im Angebot: 10 Kilometer Jedermann/Walking/Nordic Walking und Kinder-Staffellauf.

Infos zum Veranstaltungsort

Der Start- und Zielort Waxweiler liegt in der Eifel, südlich von Prüm und wird durch die Bundesautobahn 60 erschlossen. Die rund 1100 Einwohner zählende Gemeinde liegt etwa 350 Meter hoch. Gestartet wird am  Bürgerhaus (Ortsmitte). Der Start für den Halbmarathon ist am Schloss Hamm. Das Schloss ging aus einer der größten mittelalterlichen Wehranlagen in der Eifel hervor. Es steht unter Denkmalschutz.

Alle Infos zum Eifel-Marathon findet ihr hier!