Emotionale Events erleben
Hol dir deinen Moment beim Strongmanrun 2016!

| Redaktion laufen.de I Fotos: Veranstalter
Geschicklichkeit, Kraft, Schnelligkeit - ihr wollt 2016 beweisen, was in euch steckt? Dann meldet euch schon jetzt im Finisher Club für den Strongmanrun a

Geschicklichkeit, Kraft, Schnelligkeit - ihr wollt 2016 allen beweisen, was in euch steckt? Dann meldet euch schon jetzt für den Strongmanrun an. Wir haben nicht nur den Klassiker am Nürburgring (21. Mai) im Angebot - auch für den Nachtlauf in Ferropolis (20. August) sowie für die Premiere in der Heavy-Metal-Hochburg Wacken (16. April) gibt's bei uns günstige Startplätze. Schnell sein lohnt sich, denn das Kontingent ist begrenzt. Hol dir deinen Moment bei der Mutter aller Hindernisläufe!

Wackelige Kletternetze, eiskalte Wasserbecken, tiefste Schlammgruben, fiese Stromstöße, steile Wasserrutschen – und all das nicht nur freiwillig, sondern mit jeder Menge Spaß verbunden – machen den Fisherman’s Friend StrongmanRun zu dem was er ist, den stärksten Lauf aller Zeiten. Neben der persönlichen Herausforderung stehen vor allen Dingen Spaß und Teamgeist im Vordergrund. Funktionsshirt und Lycra Hose werden gern mal auf der Strecke gelassen und durch Ritterrüstungen, Borat-, Wikinger-, Supermankostüme und viele weitere abgefahrene Verkleidungen ersetzt.

2007 begann alles mit 1.600 Teilnehmern auf einem Truppenübungsplatz in Münster. Mittlerweile hat der Fisherman’s Friend StrongmanRun schon längst über die Läuferszene hinaus Kultstatus erreicht. 13.500 Anmeldungen machten das Event am 9. Mai 2015 am Nürburgring abermals zum weltgrößten Hindernislauf. Wie auch in den vorherigen Jahren war die Starterliste bereits Monate im Vorfeld und kurz nach Anmeldestart im September ausgebucht.

Und weil einer nicht genug ist, findet seit 2014 in Deutschland ein zweiter Lauf statt. Das Debüt in Ferropolis, zwischen Berlin und Leipzig, feierte mit über 2.000 Läufern, Sonnenschein und Sommerstimmung einen grandiosen Auftakt. Und seit diesem Jahr gibt es dort eine neue Herausforderung: Der weltweit erste Hindernislauf bei Nacht bietet absolute Dunkelheit! Bei einem Startschuss um 22 Uhr besteht keinerlei Chance auf Tageslicht - anstelle dessen gibt es Flutlicht, treibende Beats, Lichteffekte und die Festival-Beleuchtung der imposanten Baggerkulisse.

Und weil es solch einen Spaß macht, gibt es 2016 eine neue Premiere: der Strongmanrun Wacken! Wer in der Heavy-Metal-Hochburg zur Abwechslung mal nicht zur Musik abgehen, sondern sein Können beim Hindernislauf beweisen möchte, der sollte sich das Event nicht entgehen lassen. Ebenso wie in Ferropolis stehen auch in Wacken zwei Distanzen zur Auswahl - 10 und 20 Kilometer.

Hol dir deinen Moment!

Empfohlenes Video zu diesem Artikel

Hier findest du ein externes Video von YouTube, das diesen Artikel ergänzt. Du kannst es dir mit einem Klick anzeigen lassen und es wieder ausblenden.

Indem ich mir das Video anzeigen lasse, erkläre ich mich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an die Plattform YouTube übertragen werden können. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.