© iStock/Ridofranz

Bewerben und Chance auf 1000 Euro wahren!
Preisverleihung: Laufinitiativen mit Engagement gesucht

Wir suchen Initiativen, die zeigen, wie Laufen das eigene Leben und das von anderen verbessert. Dann entscheidet die Community, wer den mit 1000 Euro dotierten „#gemeinsammehrbewegen-Preis“ erhält.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) und laufen.de suchen unterstützt von DATEV in ganz Deutschland Aktionen von Vereinen, Lauftreffs und privaten Initiativen, die zeigen, wie Laufen das eigene Leben und das von anderen besser machen kann. Damit setzen wir zusammen mit dem DLV und DATEV die Initiative #gemeinsammehrbewegen fort, die am 1. Juni mit dem Tag des Laufens gestartet ist und die das Laufen in all‘ seinen Facetten erlebbar macht. Am Ende der Aktion steht die Verleihung des mit 1.000 Euro dotierten #gemeinsammehrbewegen-Preises an diejenige Initiative, die eine Fachjury und die Community von laufen.de am meisten beeindruckt hat. Der Preis wird am 2. Dezember auf einer großen Laufgala in Trier vergeben.

Du unterstützt mit deiner Laufgruppe Umweltprojekte? Ihr integriert Menschen mit Behinderungen oder anderen Benachteiligungen in den Sport? Engagiert euch sozial? Initiiert Spendenläufe? Oder macht etwas ganz anderes, um das eigene Leben oder das von anderen durchs Laufen besser zu machen? Weil Laufen einfach gesund, glücklich und ausgeglichen macht? Dann bewirb dich jetzt mit deiner Gruppe ganz einfach auf laufen.de für den #gemeinsammehrbewegen-Preis und wahre die Chance auf 1000 Euro für die Vereins- oder Gruppen-Kasse!

So läuft die Aktion ab

Unter allen Bewerbungen wählt eine Jury* bis November alle zwei Wochen eine Aktion aus, die mit einer großen Reportage auf laufen.de vorgestellt wird. Am Ende des Jahres wird dann bei der großen Laufgala von DLV, German Road Races und laufen.de der #gemeinsammehrbewegen-Preis vergeben.

Welche von den vorgestellten Initiativen den Preis erhält, entscheidet die Community von laufen.de in einer Abstimmung unter den registrierten Usern. Die Gewinnerinitiative wird selbstverständlich am 2. Dezember zur Laufgala in Trier eingeladen und erhält dort die Auszeichnung sowie das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro, wenn im festlichen Rahmen auch die Läuferinnen und Läufer des Jahres bei den Profis geehrt werden.

Bewerbung für den #gemeinsammehrbewegen-Preis

Wir nutzen die mit diesem Formular erhobenen Daten ausschließlich für die Durchführung dieser Aktion. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Mit der Bewerbung akzeptierst du die weiteren Datenschutzbestimmungen von laufen.de.

So ist unsere Jury besetzt

*) Unsere Jury besteht aus folgenden Redaktionsmitgliedern von laufen.de, den beim DLV fürs Hobbylaufen Zuständigen und einem DATEV-Vertreter:

  • Dr. Mara Konjer (DLV-Vizepräsidentin Sportentwicklung)
  • Dr. Kristin Behrens (Senior Managerin Sportentwicklung im DLV)
  • Christian Ermert (Chefredakteur laufen.de)
  • Norbert Hensen (Geschäftsführer laufen.de)
  • Petra Pillipp (Head of Brand Communication DATEV)

Das ist die Initiative #gemeinsammehrbewegen

Gemeinsam mehr bewegen. Unter diesem Titel haben der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV), laufen.de und DATEV in diesem Jahr eine Inititative gestartet, die zum Laufen inspirieren und animieren will. Der DLV ist mit fast 800.000 Mitgliedern der größte Leichtathletik-Verband der Welt. Die DATEV ist ein großes Softwarehaus, das in Deutschland die meisten von ihrer Gehaltsabrechnung kennen. DATEV unterstützt gemeinsam mit ihren Mitgliedern den deutschen Mittelstand bei der Digitalisierung betriebswirtschaftlicher und steuerlicher Abläufe. Die Genossenschaft engagiert sich auch für mehr Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Gesellschaft. Als Partner der Initiative #gemeinsammehrbewegen will DATEV zu mehr Bewegung inspirieren und gleichzeitig auf die mit der Initiative verbundenen ökologischen und sozialen Nachhaltigkeits-Themen aufmerksam machen. Die Initiative will auch zeigen, dass Laufen mehr ist als die Summe seiner Teile. Mehr als die Bestzeitenjagd auf der Straße und auf der Bahn. Mehr als das Streben nach Fitness. Mehr als die einzigartigen Naturlebnisse, die durchs Laufen möglich werden. Und mehr als der Gesundheit wegen joggen zu gehen.