Emotionale Events erleben
Genzebe Dibaba verpasst 5-km-Weltrekord in Carlsbad nur knapp

| Jörg Wenig I Foto: imago
Auch ohne den vierfachen Carlsbad-Sieger Dejen Gebremeskel (Äthiopien), der kurzfristig krankheitsbedingt auf seinen Start verzichten musste, war das Männerrennen sehr schnell. Der Kenianer Lawi Lalang gewann in 13:32 Minuten vor seinem Landsmann Wilson Too (13:35 min). Dritter wurde Bernard Lagat (USA) mit 13:40 Minuten.