Emotionale Events erleben
Jan Fitschen startet mit Staffel beim Vivawest-Marathon

| Redaktion laufen.de I Foto: Norbert Wilhelmi
Jan Fitschen hat zwar seine Karriere beendet. Doch dem Laufen bleibt der Ex-Europameister treu. So ist der 38-Jährige am 22. Mai mit der Staffel beim Viva

Jan Fitschen hat zwar seine Karriere beendet. Doch dem Laufen bleibt der Ex-Europameister treu. So ist der 38-Jährige am 22. Mai mit der Staffel beim Vivawest-Marathon dabei. Über seine Erlebnisse in den vielen Kenia-Trainingslagern (Foto) hat der Lauf-Enthusiast zudem ein sehr lesenswertes Buch verfasst.

Teilnehmer und Zuschauer können sich auf ein bekanntes Laufsport-Gesicht am 22. Mai freuen, wenn der vierte Vivawest-Marathon von Gelsenkirchen aus seine große Runde durch Essen, Bottrop und Gladbeck dreht. Der ehemalige Marathonläufer und Europameister über 10.000 Meter, Jan Fitschen, wird am Start sein und Werbung für den Laufsport machen. Seine Leistungssportkarriere hat Fitschen vergangenen Herbst offiziell beendet, aber Spaß am Laufen hat er nach wie vor. „Der Vivawest-Marathon sticht aus der Masse der Marathonläufe heraus. Diese Verbindung von so vielen spannenden Städten gibt es weltweit nur hier. Und das spürt man“, blickt Fitschen mit großer Vorfreude auf den 22. Mai voraus.

„Es ist eine große Herausforderung, eine ganze Region an einen Tisch zu bekommen und sich mit allen abzustimmen. Doch ich bin immer wieder positiv überrascht, wie gut die Verantwortlichen in den Städten, das Organisationsteam, die Partner und auch die Läufer und Zuschauer zusammen arbeiten und mithelfen, dass dieser einmalige städteübergreifende Marathon stattfinden kann. Der Vivawest-Marathon ist beste Werbung für den Laufsport“, so Fitschen.  Und er hat noch einen guten Grund, beim vierten Vivawest-Marathon dabei zu sein: „Wenn man die Region und den Autoverkehr hier kennt, dann freut man sich als Läufer ungemein, wenn die Straßen am Marathontag frei sind und nur den Läufern zur Verfügung stehen“, fügt er mit einem Lachen an.

Als Vierer-Staffel Marathon-Feeling genießen – Firmenwertung lockt Unternehmen aus dem Revier zur Teilnahme
Beim VIVAWEST-Marathon wird auch in diesem Jahr – neben Marathon, Halbmarathon und den kurzen Distanzen über 10 km und 7,3 km – ein Staffelwettbewerb angeboten. Dabei teilen sich vier Läufer die Marathonstrecke und absolvieren Teilstücke zwischen 6 km und 13,5 km. „Momentan peile ich die Teilnahme an der Staffel an. Das macht Spaß und lässt sich auch genießen, wenn die meisten Vorbereitungskilometer auf dem Rad absolviert worden sind“, so der 38-Jährige Laufexperte. Im letzten Jahr war er mit „seiner“ Marathon-Staffel knapp am Treppchen vorbei geschrammt. „Aber die Stimmung war ausgezeichnet und darum geht es ja bei einem Laufevent, vor allem in der Staffel. Es ist großartig, gemeinsam etwas zu erreichen“, sagt Fitschen.

Die Staffeln starten auf der offiziellen Marathonstrecke und die Läufer können so auf kurzen Distanzen das ganze Marathon-Feeling genießen. Neben der Marathonstaffel für Jedermann gibt es eine gesonderte Wertung für Unternehmen. „Ich würde mich sehr freuen, wenn noch mehr Firmen aus der Region ihre Mitarbeiter an den Start brächten. Das stärkt den Team-Spirit und bringt eine willkommene Abwechslung in den Berufsalltag. Man lernt sich auf einer ganz neuen Basis kennen und arbeitet nach solch einer gemeinsamen Erfahrung noch besser zusammen“, ist sich Fitschen sicher.

Nicht nur bei Jan Fitschen wächst die Vorfreude, auch bei tausenden Läufern scheint der Vivawest-Marathon fest eingeplant zu sein. Rund 2.900 Anmeldungen liegen aktuell vor. In der letzten Woche sind 450 neue Anmeldungen vermerkt worden. Und es lohnt sich für interessierte Läufer, es ihnen gleich zu tun. Bis zum 31. Januar gilt nämlich noch der Frühbucherrabatt. Hierbei lassen sich bis zu 10 € sparen. Ein Start über die Marathondistanz kostet bis zum 31. Januar 49 € (später 59 €), ein Halbmarathon-Start 29 € (ab. 1. Februar 39 €). Auch bei den Staffelwettbewerben (99 €, im Anschluss 139 €) und den kürzeren Disziplinen erhöhen sich zum Monatsende die Startgelder.

Alle weiteren Infos gibt's unter: www.vivawest-marathon.de