Emotionale Events erleben
Köln-Marathon: Schon 23.600 Meldungen - Nur noch bis Donnerstag weniger zahlen

| Redaktion laufen.de I Foto: Köln-Marathon
18 Tage vor dem 20. Köln-Marathon konnten die Veranstalter eine satte Steigerung der Starterzahlen verkünden. Und wer sich bis einschließlich Donnerstag

Das Marathon-Jubiläum lockt die Läufer nach Köln. 18 Tage vor der 20. Auflage konnten die Veranstalter eine satte Steigerung der Starterzahlen verkünden. Und wer sich bis einschließlich Donnerstag anmeldet, zahlt noch die günstigeren Startgebühren.

Das Marathon-Jubiläum lockt Tausende Läufer nach Köln. Für die Wettbewerbe des 20. RheinEnergieMarathon Köln am 2. Oktober 2016 haben sich bisher 23.613 Teilnehmer angemeldet. Der Marathon hat 18 Tage vor der Veranstaltung mit 6.020 Meldungen bereits jetzt die finale Meldezahl von 6.001 aus dem Vorjahr überschritten. 13.274 Halbmarathonmeldungen bedeuten 861 Teilnehmer bzw. sieben Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Firmenstaffeln präsentiert von der Kölnischen Rundschau sind mit 583 Teams auf dem Vorjahresniveau. Der RheinEnergieSchulmarathon verzeichnet mit 1.792 Schülern in 256 Staffeln ein Plus von neun Prozent zu 2015. Für den RheinEnergieKinderlauf am 1. Oktober liegen 195 Meldungen vor.

Wer beim Jubiläum am 2. Oktober dabei sein will, sollte sich bis Donnerstagnacht (23:59 Uhr) anmelden. Vom 16. September an gilt nämlich die letzte und teuerste Preisstufe für den Jubiläums-Marathon. Der Marathonstartplatz kostet bis dahin 85 Euro statt 111 Euro. Der Halbmarathon ist noch für 56 Euro zu haben und verteuert sich auf 60 Euro. Bei den Firmenstaffeln, bei der sich je Staffel 4 Läufer die 42 Kilometer teilen, erhöht sich der Preis von 165 Euro auf 180 Euro.

Hier geht's direkt zur Anmeldung für den 20. Köln-Marathon!