+++ Laufend neue News +++
Virtuelle Lauf-Events: Agentur aus dem Saarland spendet fast 23.000 Euro für guten Zweck

Hier liest du Wissenswertes und Aktuelles aus der Welt des Laufens. Der Artikel wird laufend mit neuen Kurznachrichten aktualisiert.

+++ Fast 23.000 Euro für den guten Zweck durch virtuelle Läufe

© n plus sport

23.11.2020 | 10:30 Uhr – Fast 23.000 Euro für den guten Zweck haben die im Corona-Jahr 2020 von der Saarbrücker Agentur n plus sport veranstalteten virtuellen Laufveranstaltungen eingebracht. Während die Veranstalter normalerweise jedes Jahr einen Euro pro Teilnehmer spenden, war es in diesem Jahr die Hälfte von den eingenommenen Startgeldern. Das junge Team unter der Führung von Ralf Niedermeier organisiert in Nicht-Coronazeiten zwölf Laufveranstaltungen mit normalerweise insgesamt bis zu 45.000 Teilnehmern, darunter der dm Frauenlauf Saarloius und der Saar-Mobil Firmenlauf in Homburg Mehr als 18.000 Euro der Spendengelder gehen an den Charity-Partner Plan International. Der Scheck wurde jetzt virtuell an Plan-Botschafter und Top-Marathonläufer Philipp Pflieger überreicht.

+++ Valencia-Marathon: Melat Kejeta sagt ab – Kommt Kenenisa Bekele?

© imago images/Camera4

19.11.2020 | 13:20 Uhr – Melat Kejeta kann beim Valencia-Marathon am 6. Dezember nicht laufen. Die Halbmarathon-Vizeweltmeisterin, die für das Laufteam Kassel startet, fällt krankheitsbedingt aus. Dagegen gibt es Hinweise darauf, dass Äthiopiens Superstar Kenenisa Bekele am Nikolaustag in Spanien über die 42,195 km dabei ist. Auf einer internen Athletenliste, die uns vorliegt, steht der Name Kenenisa Bekele. Der dreifache Bahn-Langstrecken-Olympiasieger, der vor gut einem Jahr beim Berlin-Marathon mit 2:01:41 Stunden den Weltrekord des Kenianers Eliud Kipchoge um lediglich zwei Sekunden verpasste, hatte Anfang Oktober kurzfristig aufgrund einer leichten Muskelverletzung auf den Start beim London-Marathon verzichten müssen. Valencia wäre für Kenenisa Bekele die sicherlich letzte Chance, in diesem Jahr noch bei einem hochkarätigen Marathon zu starten. Sein einziges Rennen lief er in diesem Jahr in London: Am 1. März gewann der Äthiopier den Halbmarathon in 60:22 Minuten. (jw)

+++ Laufcampus: Trainertagung mit Sabrina Mockenhaupt

© Norbert Wilhelmi

18.11.2020 | 16:30 Uhr – Bereits zum 9. Mal findet am kommenden Samstag die jährliche Tagung der Lauftrainer statt, die ihre Ausbildung bei „Laufcampus“, dem Unternehmen von laufen.de-Experte Andreas Butz, erhalten haben. In diesem Jahr geht die Tagung coronabedingt erstmals online über die Bühne. Statt sich am Unternehmenssitz in Euskirchen zu Seminaren und gemeinsamen Läufen zu treffen, holen sich die Teilnehmer per Videokonferenz mit spannenden Vorträgen von Experten verschiedener Fachbereiche Impulse für ihr Training und können sich untereinander austauschen. Ein Höhepunkt wartet gleich zu Beginn auf die Teilnehmer, wenn die 45-malige deutsche Meisterin Sabrina Mockenhaupt im Gespräch mit Organisator Andreas Butz ab 9:00 Uhr die besten Tipps zur Motivation und Erfolg im Sport und nach der Karriere verrät. Hier kannst du dich anmelden und das Programm erleben.

+++ Köln-Marathon: Anmeldung für 3. Oktober 2021 möglich

© Norbert Wilhelmi

18.11.2020 | 13:00 Uhr – Ab sofort ist die Online-Anmeldung für die Wettbewerbe des Generali Köln Marathon geöffnet. Termin für die 24. Auflage des Marathon-Klassikers ist der 3. Oktober 2021. „Wir sind optimistisch, dass wir im nächsten Herbst in Köln laufen werden, wie auch immer das im Detail aussehen wird. Laufen ist der einzige Sport, der auch unter Corona-Bedingungen funktioniert. Man kann jetzt mit der Vorbereitung beginnen - mit dem Ziel am 3. Oktober am Kölner Dom zu finishen. Unsere Profession ist es, den Menschen ein emotionales Lauferlebnis zu bieten. Wir hören nicht auf zu organisieren, und die Läuferinnen und die Läufer sollen nicht aufhören zu trainieren!“, sagt Markus Frisch, Geschäftsführer der Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH. Hier geht es direkt zur Anmeldung.

+++ Wings for Life World Run: Jetzt für den 9. Mai anmelden

© Red Bull

17.11.2020 | 17:30 Uhr – Ab sofort ist die Anmeldung für den Wings for Life World Run 2021 möglich. Die achte Auflage des globalen Charity-Laufs soll am 9. Mai 2021 zeitgleich auf der ganzen Welt ausgetragen werden. In Deutschland starten die Teilnehmer um 13:00 Uhr, um dem „Catcher Car“ davonzulaufen. Dieses startet 30 Minuten nach dem Start der Läufer und Rollstuhlfahrer, steigert kontinuierlich die Geschwindigkeit und sammelt alle Teilnehmer ein – bis der letzte auf der Strecke verbleibt und sich zum Sieger kürt. Ob der Wings for Life World Run als reales oder ausschließlich virtuelles Rennen stattfinden wird, ist angesichts der Entwicklung der Corona-Pandemie noch offen. Die Veranstalter haben nicht erst seit Corona Erfahrung mit virtuellen Läufen – ihr Rennen kann man seit 2015 auch via App bestreiten. 2020 liefen allein in Deutschland 17.425 Menschen für diejenigen, die es nicht können: Start- und Spendengelder fließen zu 100 Prozent in die Rückenmarksforschung der Wings for Life Stiftung. Mehr Infos und Anmeldung.