Emotionale Events erleben
Mauritius Marathon: Traum-Lauf bei wildem Wetter

| Redaktion laufen.de I Fotos: Ingo Kutsche
Dort laufen, wo andere Urlaub machen: Der Mauritius Marathon am Wochenende hatte wieder einiges zu bieten - hier gibt's einige Impressionen des Laufs.

Dort laufen, wo andere Urlaub machen: Beim LUX Mauritius Marathon gestern hatten die Läufer aus 32 Ländern jedoch ganz gut mit dem Wetter zu kämpfen - auf Regen folgte starker Wind. Ein einzigartiges Event war es trotzdem - da waren sich hinterher alle einig. Wir haben einige tolle Impressionen des Laufs für euch.

Mit einer traumhaft schönen und einzigartigen Strecke besticht der LUX Mauritius Marathon. Doch die Laufbedingungen gestern waren nicht ohne: Nach starken Regengüssen am frühen Morgen stabilisierte sich die Wetterlage. Die Läufer hatten auf dem landschaftlich reizvollen Kurs jedoch weiterhin mit starkem Gegenwind zu kämpfen, der noch bessere Zeiten unmöglich machte. Bei den Herren lief  Albert Kangor aus Kenia nach 2:32:26 Stunden ins Ziel. Bei den Damen setzte sich Angelique Rabie aus Südafrika mit einer Zeit von 3:33:37 Stunden durch.

MauritiusMarathon 2015
Aki Nummela aus Finnland lief beim Halbmarathon als Erster über die Ziellinie - nach 1:12:16 Stunden.
Weitere Infos zum Lauf und die Ergebnisse findet ihr hier!