Neue Studie zu alkoholfreiem Bier: Idealer Durstlöscher beim Sport

| Text: Redaktion laufen.de | Fotos: Hersteller

Alkoholfreies Bier: Für viele von uns ist das nach dem Laufen das beste Getränk überhaupt. Aber während des Trainings oder in den Pausen? Da greifen viele doch lieber zu Wasser oder Elektrolytgetränken. In der Endphase eines langen Rennens trinken manche auch Cola, weil sie sich von der Zucker- und Koffeinbombe einen Push für die letzten Kilometer erhoffen. Jetzt hat eine Studie der Deutschen Sporthochschule in Köln aber ergeben, dass alkoholfreies Bier während des Sports ein besserer Durstlöscher ist als Wasser und Cola.

Laufbandtest mit verschiedenen Pausengetränken

Warum Sportler statt Wasser während und nach dem Sport besser alkoholfreies Bier trinken sollten, das erklärt eine neue Studie von Prof. Dr. Klaus Baum, Dozent des Masterstudiengangs Sportphysiotherapie an der Deutschen Sporthochschule Köln. Untersuchungsgegenstand der Studie: Wie wirken sich verschiedene Pausengetränke mit unterschiedlichen Elektrolyt- und Kohlenhydratgehalten auf die Leistungsfähigkeit des menschlichen Körpers aus?

Dafür hat der Professor der Physiologie eine mehrwöchige Untersuchung mit regelmäßig trainierenden, erwachsenen Athletinnen und Athleten im Alter zwischen 22 und 51 Jahren durchgeführt und die Probanden fast drei Monate lang begleitet.

Im Kern der Studie standen dabei für jeden Probanden insgesamt vier Intervallbelastungen auf einem Laufband mit Pause, die sich im Aufbau allein durch das zur Verfügung gestellte Getränk in der Pause zwischen den Belastungsblöcken unterschieden. Die in diesen Pausen verfügbaren Getränke waren Mineralwasser, Cola und alkoholfreies Bier mit 0,0% Alkohol der Sorten Krombacher o,0% Pils und Weizen. Sie wurden den Probanden in randomisierter Reihenfolge angeboten. Nach initialer Leistungsanalyse wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wöchentlich untersucht.

Während der Tests wurden unterschiedliche Messgrößen wie z. B. Blutglukosekonzentration, Energieumsatz und von besonderer Bedeutung: der Zeitpunkt des Belastungsabbruchs erfasst und ausgewertet.

Mit alkoholfreiem Bier länger durchgehalten

Das Resultat der Studie ist eindeutig: Alkoholfreies Bier ist zum Erhalt der Leistungsfähigkeit bei intensiven Belastungen einem Mineralwasser und einer Cola überlegen. Mit Krombacher o,0% haben die Athleten im Test der Belastung signifikant länger als mit Cola und Wasser standgehalten. Somit ist alkoholfreies Bier die beste Wahl, denn es gleicht nicht nur den Flüssigkeitshaushalt aus, sondern ist Dank der isotonischen Wirkung, der enthaltenen Vitamine und 0,0% Alkohol nachweislich ideal für die Regeneration des Körpers.

Die in allen Sorten enthaltene Folsäure und das in den Sorten Pils und Weizen enthaltene Vitamin B12 tragen zu einer Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Vitamin B12 trägt darüber hinaus zu einem normalen Energiestoffwechsel bei und kann die physische und mentale Leistungskraft unterstützen. Sowohl Vitamin B12 als auch Folsäure tragen zu einer normalen psychischen Funktion bei.

Zusammenfassend erklärt Prof. Baum: „Die getesteten alkoholfreien Biere sind das ideale Sportgetränk nach und sogar während des Sports. Als isotonischer Durstlöscher sind die Kohlenhydrate schnell verfügbar. Die aktuelle Studie zeigt, dass Krombacher o,0% Wasser und Cola als Pausengetränk bei Belastungen für die Leistungsfähigkeit deutlich überlegen ist. Es ist leistungserhaltend und wirkt regenerativ.“

Zurück