Laufschuh im Test
Der Air Zoom Pegasus 38 von Nike

Der Nike Air Zoom Pegasus 38 kann ohne Frage als der Klassiker schlechthin von Nike angesehen werden. Gute Dynamik und ein hoher Komfort machen den Laufschuh ideal für das tägliche Training.

Das zeichnet den Air Zoom Pegasus 38 von Nike aus

In den letzten Jahren hat Nike seinen Klassiker kontinuierlich weiterentwickelt und diesen damit stets den Entwicklungen auf dem Laufschuhmarkt angepasst. In der Mittelsohle kommt das reaktive React Foam zum Einsatz. Dieses bringt ein weiches Laufgefühl in einer leichten Bauweise mit sich. Somit besitzt der Laufschuh ein gutes Maß an Dämpfung. Für klassische Einheiten wie lockere Läufe oder Long Runs erhält man genau den passenden Komfort. Soll es dennoch mal etwas schneller werden, dann sorgt besonders das Air Zoom Pad für einen angenehmen Antrieb nach vorn. In einen Laufschuh für das tägliche Training möchte man bequem hineinschlüpfen und loslaufen — Und so ist es auch beim Nike Pegasus 38. Das verwendete Mesh im Upper bietet einen hohen Tragekomfort und Atmungsaktivität. In Verbindung mit der Schnürung passt sich der Laufschuh ideal an den Fuß an. Dabei findet Nike einen guten Schnitt, damit die gängigen Fußbreiten ausreichend Platz im Pegasus 38 haben. Über die stabile Fersenkappe liefert einem der Laufschuh eine gute Stabilität und Führung. Dies kann besonders bei ermüdeter Muskulatur ein Pluspunkt beim Laufen sein. Auch bei der Außensohle bleibt sich Nike treu und verarbeitet diese wieder einmal im typischen Waffel-Design. Somit gibt einem der Pegasus 38 auf allen Untergründen in der Stadt sowie auf befestigten Wegen abseits der Straße einen guten Halt. 

Die Daten des Nike Air Zoom Pegasus 38 auf einen Blick

für feste Naturwege geeignet
für Asphalt geeignet
komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
sehr reaktiver Laufschuh
Preis: 120,00 Euro | Gewicht: 268 g (Mustergröße) | Sprengung: 10 mm

Für wen ist der Air Zoom Pegasus 38 von Nike geeignet?

Für den Nike Pegasus 38 findet mit großer Sicherheit jeder Läufer seine Verwendung. Als Laufeinsteiger erhält man einen ausgewogenen Laufschuh mit einer guten Dämpfung und viel Stabilität. Erfahrene Läufer bekommen mit dem Pegasus 38 einen Laufschuh für die langen Trainingsläufe und für entspannte Einheiten an den Fuß.