Emotionale Events erleben
10.000 Mädels rocken die Nike Women's 10 km in Berlin

| Alena Staffhorst I Fotos: Nike
10.000 Mädels, 10 km laufen und ein buntes Verwöhn-Programm - der Nike Women's 10 km war vor allem eines: ein riesen Spaß! Wir haben die Fotos!

10.000 Mädels, ein 10-Kilometer-Lauf und ein Verwöhn-Programm - die Nike Women's 10 km auf dem Tempelhofer Feld in Berlin sind dem Anspruch eines echten Frauenlaufs mehr als gerecht geworden. Dem Lauf gestern um 21 Uhr gingen zahlreiche Attraktionen voraus - von Live-Acts auf der Bühne über professionelle Foto-Sessions bis hin zu Schmink- und Shopping-Stationen war alles dabei. Das hat sich auch das laufen.de-Team nicht entgehen lassen.

Über das riesige Tempelhofer Feld in Berlin schallt Icona Pops "I don't care", hunderte Mädels genießen den Live-Act, lassen sich schminken, machen Selfies und entspannen am Pool - es ist Zeit für die Nike Women's 10 km in Berlin! Doch der Frauenlauf ist weit mehr als nur ein Rennen über 10 Kilometer. Schon Stunden vor dem Startschuss um 21 Uhr tummeln sich hunderte Mädels in knallig-orangen Shirts im Event-Village. Es gilt, das bunte Rahmenprogramm bestmöglich auszukosten.

Mittendrin ist auch das laufen.de-Team. Sandra, Cindy, Melanie und Alena lassen sich schnell von der lockeren und unbeschwerten Stimmung auf dem riesigen Gelände des ehemaligen Flughafens anstecken. Auf der Suche nach passenden Locations für coole Fotos ziehen sie durch's Event-Village, lassen sich von den Acts auf der Bühne in Party-Stimmung versetzen und genießen einfach das einmalige Flair, das nur ein Frauenlauf hat.

Dann wird es ernst! Die 10.000 Mädels reihen sich vor dem Start-Tor auf. Bei motivierender Musik starten alle gemeinsam das Warm-Up, zählen im Chor den Countdown runter und rennen los. Während einige Mädels die meist sehr weite Strecke nutzen, um eine neue Bestzeit zu laufen, hat das laufen.de-Team ein anderes Ziel: einfach Spaß haben! Für Fotos machen sie wilde Faxen, motivieren sich gegenseitig und genießen die Acts am Rand der Strecke - von einem Gospelchor bis zu einem Rapper ist alles dabei!

Nike Womens 10km Berlin_6_Jana Sussmann (Mitte)
Jana Sussmann (Mitte) lief nach 35 Minuten als Erste ins Ziel.
Für die Hindernisläuferin Jana Sussmann, die nach schnellen 35 Minuten als Erste ins Ziel einlief, stellte das Race eine gelungene Abwechslung zum Leistungssport-Alltag dar: „Ich bin extra aus Hamburg angereist, um beim Nike Women´s 10km Berlin dabei zu sein. Für gewöhnlich bin ich bei Wettkämpfen ganz auf mich gestellt und habe nur die Leistung im Fokus. Bei diesem Lauf standen nun ganz andere Dinge im Vordergrund: Die gemeinsame Sache, der Spaß, Freundschaft, die relaxte Stimmung und das gemeinsame Feiern. Ich habe überhaupt nicht über mein Tempo nachgedacht, sondern mich einfach von der Stimmung treiben lassen.“