Herrenvariante

Laufschuh im Test
Der Cloudsurfer von On

Der Cloudsurfer von On verbindet Komfort und Dynamik. Das Speedboard in der Mittelsohle sorgt für ein reaktionsfreudiges Laufgefühl. Am besten für die Straße geeignet.

Das zeichnet den Cloudsurfer von On aus

Beim Cloudsurfer von On trifft der Komfort eines Trainingsschuhs auf die Schnelligkeit eines flachen Rennschuhs. Der Schuh ist für den Asphalt kreiert und verfügt über dementsprechend gute Dämpfungseigenschaften. Dafür sorgen zwei EVA-Schichten in Kombination mit der CloudTec-Technologie. Cloud-Elemente aus Rebound-Gummi am Vorderfuß verleihen dem Cloudsurfer sein einzigartiges reaktionsstarkes Laufgefühl. Unterstützt werden sie von dem explosiven Speedboard, das On bei diesem Schuh in der Mittelsohle verbaut. On wächst im Laufschuhmarkt so rasant wie kein anderer Hersteller. 2010 haben drei Schweizer die mittlerweile international bekannte Marke gegründet. Vor kurzem ist die Schweizer Tennis-Legende Roger Federer in das Unternehmen eingestiegen. Das Besondere auch an der Sohle des Cloudsurfers sind die „Clouds“, die sich beim Aufprall zusammendrücken und dann beim Abstoß Energie zurückgeben.

Die Daten des On Cloudsurfer auf einen Blick

für Asphalt geeignet
komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
sehr reaktiver Laufschuh
Preis: 160,00 Euro | Gewicht: 330 g (Mustergröße) | Sprengung: 6 mm

Für wen ist der Cloudsurfer von On geeignet?

Der Cloudsurfer ist ein Top-Trainingsschuh für vielseitige Läufer, die ihr Training in erster Linie auf Asphalt absolvieren. Er bietet Komfort und Dynamik.