Damenvariante

Laufschuh im Test
Der Cloudventure von On

Die Cloud-Elemente des On Cloudventure sorgen für eine gute Dämpfung und dank Missiongrip-Schicht auch für guten Halt bei Matsch und Nässe. Ein Trailschuh mit Komfort für jedes Terrain.

Das zeichnet den Cloudventure von On aus

Die aktuelle Version des Cloudventure hat ein paar Neuerungen: die dämpfenden Cloud-Elemente sind mit einer speziellen Missiongrip-Schicht kombiniert. Für mehr Halt bei Matsch und Nässe. Das gut belüftete Mesh-Material sitzt angenehm fest am Fuß und sorgt für Halt, ohne einzuengen. Der Cloudventure ist mit rund 300 Gramm angenehm leicht für einen Trailschuh und bietet viel Laufkomfort auf jedem Terrain unterhalb der Baumgrenze. Das Besondere auch an der Sohle des Cloudventures sind die „Clouds“, die sich beim Aufprall zusammendrücken und dann beim Abstoß Energie zurückgeben. Mit dieser Technologie wächst On im Laufschuhmarkt so rasant wie kein anderer Hersteller. 2010 haben drei Schweizer die mittlerweile international bekannte Marke gegründet. Vor kurzem ist die Schweizer Tennis-Legende Roger Federer in das Unternehmen eingestiegen.

Die Daten des On Cloudventure auf einen Blick

für unbefestigte, harte Böden geeignet
für feste Naturwege geeignet
komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
für Läufe im Wohlfühltempo
lässt dich den Boden kaum spüren
Preis: 160,00 Euro | Gewicht: 245 g (Mustergröße) | Sprengung: 6 mm

Für wen ist der Cloudventure von On geeignet?

Es gibt Trailschuhe, die dafür gebaut sind, um über Geröll zu laufen. Fernab von befestigte Wegen. Und es gibt Trailschuhe, die die Trittfestigkeit auf Wald- und Wiesentrails verbessern sollen. Für diese Art von unbefestigten Wegen ist der On Cloudventure gemacht. Und damit für eine breite Masse von Läuferinnen interessant. Denn: Wer läuft schon ausschließlich auf Asphalt?