Emotionale Events erleben
Fast 300 Bilder vom Rennsteig-Staffellauf über 170 Kilometer

| Redaktion laufen.de | Fotos: Norbert Wilhelmi
Beim 17. Rennsteig-Staffellauf waren gestern wieder über 200 Mannschaften mit jeweils zehn Teilnehmern auf der originalen Rennsteig-Route durch den Thüri

Beim 17. Rennsteig-Staffellauf waren gestern wieder über 200 Mannschaften mit jeweils zehn Teilnehmern auf der originalen Rennsteig-Route durch den Thüringer Wald unterwegs. 170 Kilometer galt es zu bewältigen. „Günters Männer“ mit Schlussläufer Marcel Bräutigam (Rennsteiglaufverein) waren in diesem Jahr nicht zu schlagen. Die schönsten Bilder von Norbert Wilhelmi findest Du in unserer Galerie. 

Deutschlands größter Staffellauf auf dem berühmtesten Weitwanderweg Europas, dem Rennsteig, war auch in diesem Jahr wieder eine hochkarätige Herausforderung für alle Teilnehmer. Es zählte nicht nur die läuferische Leistung, sondern auch Teamgeist war gefordert. Auf dem Höhenweg des Thüringer Waldes wurden pro Team jeweils zehn Läuferinnen oder Läufern auf festgelegten Etappen eingesetzt. Die Wettkampfdistanz betrug  insgesamt 170 Kilometer und führte von Blankenstein nach Hörschel.

Seit dem ersten Startschuss 1999 erfreut sich dieses Rennen wachsender Beliebtheit und muss wegen der besonderen Gegebenheiten und der hohen Nachfrage sogar limitiert werden. Aus diesem Grund wurde schon der Anmeldevorgang zu einem Run auf die begehrten Startplätze. Bereits wenige Minuten nach Anmeldebeginn war die Veranstaltung ausgebucht.