Rom-Marathon 2020
Erlebe die einzigartige Geschichte der ewigen Stadt im Laufschritt

| Text: Norbert Hensen | Fotos: Veranstalter

Rom lädt mit seinem einzigartigen kulturellen und künstlerischen Erbe ein, die unzähligen Sehenswürdigkeiten der „ewigen Stadt“ im Laufschritt zu erkunden. Am 29. März 2020 heißt es: Run Rome - The Marathon!

Rom ist unbestritten eine der schönsten Metropolen der Welt. Voller Pracht und Geschichte, das kulturelle und künstlerische Erbe ist einzigartig. Diese Stadt im Laufschritt zu erkunden, wird 2020 noch attraktiver. Nach einem Veranstalterwechsel laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Am 29. März 2020 heißt es: Acea Run Rome - The Marathon! Wir sagen dir, was dich beim Lauf durch Italiens Hauptstadt erwartet.

Für die neuen Veranstalter geht es um nicht mehr und nicht weniger als den schönsten aller Marathon-Läufe vorzubereiten, den Rom je gesehen hat. „Der Traum beginnt bei uns schon ab 55 Euro“, sagt Pressechef Cesare Monetti. Und dafür liegt dem Teilnehmer am 29. März 2020 bei hoffentlich angenehmer Frühlingssonne eine der schönsten Städte der Welt zu Füßen! Acea RunRome The Marathon - so heißt das Event ab nun. „Wir nehmen die Läufer mit auf eine zweitausend Jahre zurückliegende Zeitreise, die Geschichte Roms ist so einzigartig, wir sind sicher, dass sich jeder Teilnehmer nicht nur in unsere neue Strecke, sondern auch in Rom verlieben wird“, sagt Monetti. Majestätisch, laut, bunt und feierlich will sich die „Caput Mundi“ präsentieren.

Start am Kolosseum

Rom ist einzigartig. Die 42,195 Kilometer führen entlang Dutzender historischer Stätten. Vom Kolosseum zum Kaiserforum, von der Engelsburg zum Petersdom, von der Piazza Navona zur Piazza di Spagna, der Piazza del Popolo, der Piazza Venezia und zum Lungotevere und seinen berühmten Brücken bis hin zum Konstantinsbogen. Und dazwischen gibt es vieles mehr zu entdecken. „In Rom werden die Marathonläufer zu unbesiegbaren Gladiatoren. Die müden Beine nach dem Lauf werden sie schnell vergessen, weil die Erinnerungen von Glücksmomenten und Emotionen überlagert werden“, ist sich der Pressechef sicher.

Run Rome The Marathon genießt dank des Silbernen IAAF-Label auch international eine große Attraktivität. In den letzten 25 Jahren lag der Durchschnitt der ausländischen Teilnehmer bei 45 Prozent. Mit Läufern aus rund 110 Nationen gehört der Lauf in dieser Hinsicht zu den internationalsten Marathons weltweit.

Für deutsche Teilnehmer spannend: In Italien und in Rom kann jetzt jeder ausländische Teilnehmer unkompliziert an Laufveranstaltungen teilnehmen. Ausländische Athleten, die nicht in Italien registriert sind, können sich sowohl als Wettkampfläufer als auch als „Nicht-Wettkampfläufer“ anmelden. Im zweiten Fall müssen die Läufer keine
„Runcard“ erwerben und auch kein ärztliches Attest vorlegen – es genügt, die entsprechende Unterzeichnung einer Freistellung beim Abholen der Startunterlagen.

In diesem Fall starten die Läufer unabhängig von der eigenen Bestzeit den Wettkampf in einer separaten Startaufstellung. Sie werden außerdem in eine Ankunftsrangliste aufgenommen, die sich von der Rangliste des Wettbewerbs unterscheidet, ihre Zeit wird in alphabetischer Reihenfolge angegeben und sie können keine Sach- oder Geldpreise erhalten.

Neu ist 2020 ein Run4Rome-Relay, ein Marathon als Staffel für ein Team von 4 Personen. Wie in der Vergangenheit findet am Vortag des Marathons der Stracittadina City Run statt: Ein Lauf (oder auch ein Spaziergang), der offen für alle Altersgruppen ist. Auf einem 4,5-Kilometer-Kurs geht es durch das historische Zentrum von Rom. Cesare Monetti: „Rom erwartet jeden einzelnen Teilnehmer mit einer Umarmung und der wohl verdienten Medaille.“

Schnell sein und sparen

So einfach kannst du dabei sein: Ausländische Teilnehmer können sich nun auch für den Acea Run Rome The Marathon anmelden, ohne im Besitz einer sogenannten „Runcard“ zu sein. Es muss lediglich eine Freistellung beim Abholen des Laufpakets unterzeichnet werden. Einzige Einschränkung: Teilnehmer ohne „Runcard“ werden in einer separaten Liste geführt.

Startgelder Marathon:

» 55,00 € bis zum 31.12.2019
» 70,00 € vom 01.01.20 bis zum 31.01.20
» 80,00 € vom 01.02.20 bis zum 28.02.20
» 95,00 € vom 29.02.20 bis 15.03.20
(solange Startnummern verfügbar sind)

Melde dich jetzt an: www.runromethemarathon.com/en