Emotionale Events erleben
„Run For Fun“ fällt aus: Starter in Köln abgezockt

| Redaktion laufen.de
Ist das eine miese Tour! Die Veranstalter von „Run For Fun“ aus Lettland bewarben ihren Lauf in Köln am Samstag, obwohl gar kein Vertrag mit den Besit

Ist das eine miese Tour! Die Veranstalter von „Run For Fun“ aus Lettland bewarben ihren Lauf in Köln am Samstag, obwohl gar kein Vertrag mit den Besitzern der Pferderennbahn vorlag, wo der Lauf ausgetragen werden sollte. Klar ist: Das Rennen fällt aus! Der Veranstalter ist abgetaucht - samt bereits bezahlter Startgebühren.

Am kommenden Samstag (6. August) sollte auf der Pferderennbahn in Köln-Weidenpesch eigentlich der Hindernislauf „Run For Fun“ über die Bühne gehen. Eigentlich! Denn nun ist klar: Der Lauf fällt aus. Wie es aussieht, sind viele Starter einem dubiosen Veranstalter auf den Leim gegangen. Das berichtet der Kölner „Express“. Nun warnen die Rennbahn-Betreiber. „Diese Veranstaltung wurde auf verschiedenen Portalen beworben. Allerdings liegt uns bis heute kein gültiger Vertrag vor“, so Rennbahn-Geschäftsführer Philipp Hein gegenüber dem „Express“. „Es gab zwar damals eine Begehung des Veranstalters auf unserem Gelände und E-Mail-Kontakt, aber Mitte Juni brach der Kontakt ab“, ergänzt er. Da immer wieder Starter bei der Rennbahn anriefen und sich nach dem Rennen erkundigten, habe er nun die Angelegenheit der Polizei übergeben, so Hein.

Der Veranstalter aus Lettland hatte zwischen 49 und 89 Euro Startgeld verlangt. Er versprach „die buntesten 5 Kilometer deines Lebens“ – inklusive aufblasbaren Hindernissen und Farbkanonen. Unser Bild zeigt das Profil-Foto des entsprechenden Facebook-Auftritts. Ein Lauf der Serie fand zwar in Hamburg statt – laut der „Hamburger Morgenpost“ aber unter dilettantischen Zuständen. Es kam zur Knochenbrüchen und Bänderrissen. Zuletzt wurde das Event auf einer Trabrennbahn in München abgesagt – trotzdem wurden aus Riga Tickets weiterverkauft. Mittlerweile gibt’s online nur noch wenige Informationen zur Veranstaltung. Die Organisatoren scheinen abgetaucht zu sein – mitsamt dem Startgeld von einigen Hundert Teilnehmern.

Mehr als 3000 geprüfte und genehmigte Lauf-Veranstaltungen findest du in unserem Laufkalender.