Silvesterlauf Backnang: „Mocki“ und Gabius feiern Comeback

| dpa, red I Foto: Norbert Wilhelmi

Sie sind die Dauer(b)renner der deutschen Langstrecken-Szene und melden sich nun gemeinsam nach Verletzungen zurück. Sabrina Mockenhaupt (36) und Arne Gabius (35) feiern beim Silvesterlauf in Backnang ihr Comeback.

Jetzt das brandneue Magazin von laufen.de bestellen, DLV-Laufkalender und tolle Prämien mitnehmen!

DAS PERFEKTE FITNESS-PAKET!

Mit laufen.de - das Magazin wird 2017 dein Jahr: Gesünder, schlanker, glücklicher. Wer jetzt unser brandneues Magazin bestellt, hat es in wenigen Tagen im Briefkasten. Mit dem 228 Seiten starken DLV-Laufkalender und 3200 tollen Lauf-Events fürs nächste Jahr. Und wer sich jetzt für das Paket entscheidet, kann wählen, welche Gratis-Prämie er sich mit dem Heft schicken lässt: Entweder das 160 Seiten starke Fitness-Laufbuch von Sabrina Mockenhaupt. Oder ein praktisches BUFF-Tuch. Oder Anti-Blasen-Socken. Ein dickes Paket, das sicher auch auf dem Gabentisch extrem gut ankommt! Wir liefern garantiert rechtzeitig zum Fest! Jetzt kostenlos probelesen!

mehr erfahren

Arne Gabius und Sabrina Mockenhaupt, die beiden besten deutschen Langstreckenläufer der vergangenen Jahre, setzen beim Silvesterlauf in Backnang nordöstlich von Stuttgart nach langer Verletzungspause ihr Comeback fort. Das Rennen am 31. Dezember geht über 10 Kilometer und wird um 15:00 Uhr gestartet.

Arne Gabius (LT Haspa Marathon Hamburg), der künftig für RehaSport Bottwartal starten wird, musste wegen einer Beckenverletzung auf den Marathon bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro verzichten. Zuletzt hatte er im Oktober 2015 in Frankfurt die 42,195 Kilometer beendet, der nächste Marathon des 35-Jährigen ist für den 9. April 2017 in Hannover angekündigt. Zudem plant Gabius einen Start beim WM-Marathon im kommenden August in London. In Backnang ist er klarer Favorit.

Sabrina Mockenhaupt zum letzten Mal für die LG Sieg

Sabrina Mockenhaupt (LG Siegen), die im Jahr 2017 zum LT Haspa Marathon Hamburg wechseln wird, konnte wegen eines Fußbruchs und eines anschließenden Ermüdungsbruchs im Becken bei der Europameisterschaft und bei Olympia nicht antreten. Ihre Rückkehr in den Wettkampf-Zirkus feierte die 36-Jährige Anfang Dezember beim Nikolauslauf in Tübingen.

Der Silvesterlauf von Backnang macht damit dem ebenfalls stets hochkarätig besetzten Rennen im nur rund 30 Kilometer westlich gelegenen Bietigheim Konkurrenz. Dort sind unter anderem die Deutsche Meisterin im Marathon Fate Tola (LG Braunschweig) und Nachwuchs-Hoffnung Alina Reh (SSV Ulm 1846) angekündigt.

Alle Infos zum Silvesterlauf in Backnang

Zurück